• Point of View – Mario Sixtus – NOFAC.ES AND MORE

    mario_sixtus_no_faces_front_coultique
    Der deutsche Journalist Mario Sixtus, geb. in Ratingen, lebt und arbeitet als freier Autor in Berlin. Er ist bekannt für kluge und feinsinnige Statements, für sein fundiertes Fachwissen und seine knochenharte und trockene Kommentare. Man sollte seine Zeilen nicht flüchtig lesen, denn dahinter informiert er scharfsinnig über interessante wirtschaftliche und technische Entwicklungen, Kommunikationstrends, über die Digitalisierung im Allgemeinen, wie z. B. das WWW unsere Welt verändert und über Internet-Aktivisten und Netzprotagonisten.
    Read More

  • Malte Pietschmann – Asian World


    Der 26jährige Malte Pietschmann, geb. in Bayreuth, liebt das Leben in allen seinen Facetten und bereist gerne nahe und ferne Länder, um andere Kulturen kennenzulernen. Er bewegt sich in Gegensätzen und hinterfragt vieles. Was er fühlt und was ihn bewegt, ist für ihn eine ganze private Sache.
    Read More

  • Point of View – Marius Schwager – Snowflakes


    Marius Schwager, 29 Jahre, ist Sportwissenschaftler (M.A., darunter Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre) und Journalist. Die Bilder und Worte, die man auf seinem Blog findet, spiegeln seine Passion wieder. Er liebt die Natur, die Berge, die Herausforderung und die Erkundung der natürlichen und sozialen Welt.
    Read More

  • Point of View – Silke Bücker


    Silke Bückers Vita liest sich spannend und abwechslungsreich. Zwischen interessanten Praktika und freien Mitarbeiten bei namenhaften Unternehmen, studierte sie Germanistik und Medienwissenschaft an der Universität Düsseldorf.
    Read More

  • Point of View – girls game


    Nach meinen Erfahrungen und auch die meiner weiblichen Genossinnen, reden Männer und Frauen meist aneinander vorbei. Für uns deutliche Aussagen von Männern entpuppen sich später doch nicht als solche, Mißverständnisse kursieren. Und Männer sind oftmals der Auffassung, dass unser “Nein” oft ein Ja bedeutet. So leben wir denn in unterschiedlichen Welten. Oder doch nicht?
    Read More