• Eugenio Recuenco – Once upon a time

    eugenio_recuenco_once_upon_a_time_front_coultique
    Märchen faszinieren uns von jeher. Je älter die Mären sind, um so mehr Variationen gibt es über die einzelnen Geschichten, denn bei mündlichen Überlieferungen wurde oftmals etwas dazu erzählt oder weggelassen oder aber auch einiges anders interpretiert und weitergegeben. Mit der Zunahme schriftlicher Fixierungen erfuhren die Märchen unterschiedlichen Ergänzungen, sie wurden auch illustriert oder als Theatersstück aufgeführt und in späteren Jahren verfilmt.
    Read More

  • Eugenio Recuenco – Revue

    eugenio_recuenco_revue_front_coultique
    Der 1968 geborenen Spanier Eugenio Recuenco zählt zu den größten Fotografen/Fotokünstler und Filmemacher unserer Zeit. Seine Bilder und filmische Inszenierungen faszinieren, verzaubern. Die perfekten Szenarien bannen den Betrachter und lassen ihn in surrealistische, bizarre, traumhafte und auch filmische Welten entgleiten.
    Read More

  • Eugenio Recuenco – Pasión e Perfección

    eugenio_recuenco_front_coultique
    Der spanische Starfotograf Eugenio Recuenco wurde 1968 in Madrid geboren. Seine fotografischen und künstlerische Werke sind sehr unterschiedlich und dennoch ist sein Stil unverkennbar. Er lässt sich mit kinematographisch, malerisch, künstlerisch und perfekt bis ins Detail umschreiben.
    Read More

  • Eugenio Recuenco – Als die Bilder laufen lernten

    eugen_recuenco_buster_keaton_front_coultique
    Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Fotografie. Die Aneinanderreihung fotografischer Bilder erweckte die Illusion einer Bewegung und war für die damalige Zeit spektakulär. Am 28. Dezember 1895 beginnt mit der ersten öffentlichen Filmvorführung des Cinematograph der Gebrüder Lumière, der genau die Funktion von Kamera und Projektion vereinte, die Geburtsstunde des Films.
    Read More

  • Lavazza – The italian Experience


    Es begann alles 1885, als im Alter von 25 Jahren Luigi Lavazza voller Träume und mit 50 Lire in der Tasche nach Turin zog, um sich dort selbständig zu machen. Er arbeitete als Handlanger, Fabrikarbeiter und Verkäufer. Nebenbei besuchte er die kaufmännische Abendschule, im Anschluss daran die städtische Schule für Chemie und entdeckte seine eigentliche Berufung: den Handel. 1895 wird das Unternehmen Lavazza gegründet. Er ahnte nicht wie berühmt sein Name eines Tages sein würde. So vergehen Jahrzehnte.
    Read More