KLM – We are an Airline (sponsored post)

KLM? Was ist das? Ich hatte genauso Fragezeichen in den Augen, wie rund 46 % der befragten Deutschen bei einer Umfrage im August 2018, die mit KLM nichts anfangen konnten. Um die Markenbekanntheit zu steigern hat sich die KLM eine großartige Kampagne überlegt.

Eine Bank, ein Restaurant oder ein Radiosender?

Die meisten Befragten tippt auf eines der drei Institutionen. KLM verwandelte sich für ein paar Tage in das, wofür die Leute sie hielten, in eine Bank, eine Radiostation und ein Restaurant. KLM eröffnete ein KLM-Pop-up-Restaurant, installierte einen KLM-Geldautomaten und ging sogar bei verschiedenen Radiosendern “on air”.

Das Pop-up-Restaurant ist mein persönliches Highlight der Kampagne, das Innendesign ist das eines Flugzeuges nachempfunden und serviert werden kostenlose Menüs, die es auch an Bord gibt.



An den Geldautomaten der KLM kann man kein Geld abheben, sondern erhält Informationen über KLM und hatte die Chance Freitickets zu gewinnen.



“On air” ging es ähnlich originell zu, in der Radiostation spielte ein KLM-Band eigens produzierte Songs und die Angebote der Airline verpackt in lustige KLM-Nachrichten, -Werbespots und einem -Quiz.

Reaktion auf die KLM Institutionen

Die Reaktionen der perplexen “Probanden”, die KLM-Restaurant besuchten oder den KLM-Geldautomaten nutzten, wurden aufgenommen und gingen verpackt in Foto und Film am 01. November 2018 als Kampagne “KLM – Wir sind eine Airline” live.

About KLM

Obwohl KLM Royal Dutch Airlines fast 100 Jahre alt ist, haperte es mit der Markenbekanntheit in Deutschland noch. KLM ist eine der ältesten Fluggesellschaften der Welt, die noch unter ihrem Originalnamen fliegt. Sie sind kundenorientiert, innovativ (was sie alleine mit der aktuellen Kampagne bewiesen haben) und effizient.

Mit einer modernen Flotte von mehr als 160 Flugzeugen fliegen sie 165 Destinationen an. Von Deutschland aus kann man mit KLM von zehn Flughäfen nach Amsterdam-Schiphol starten.

Wer hat jetzt auch Lust auf einen kleinen Wochenendtrip nach Amsterdam bekommen?


Advertising Agency: DDB & Tribal Amsterdam, Netherlands
Creative Directors: Ed van Bennekom, Jasper Diks
Producer: Jesse Houweling
Managing Director: Esther te Pas
Production Company: Who’s McQueen
Director: Jonty Toosey
Producer: Rainer Spix, Chirus Guder, Bian Tabar, Robert Leisewitz
DOP: Bruce Jackson

sponsored by KLM

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.