Google – Eine revolutionäre Kontaktlinse lässt hoffen!

google_kontaktlinse_front_coultique
Die Technik, ein breitgefächertes Gebiet, Erfindungen, bei denen die einen Unheil brachten, die anderen ein Segen waren. Die heutige biomedizinische Technik ist aber nicht mehr wegzudenken. Mit medizinische Chip-Implantate ließe sich so auch u. a. Herzschlag und Blutdruck überwachen. Jetzt gibt es für den Blutzucker ein Proto-Typ, an dessen Weiterentwicklung der clevere und zielstrebige Suchmaschinist Google (Gründer Larry Page und Sergey Brin) mitarbeitet.

google_kontaktlinse_01_coultique

Eine winzige elektronische Kontaktlinse misst die Glucose-Werte in der Tränenflüssigkeit Nonstop und zwar jede Sekunde; zudem soll sie den Träger bei starken Blutzuckerschwankungen warnen. Bisher war dies immer eine blutige Angelegenheit, meist in die Fingerbeere und durch wenige Messungen am Tag war die Therapie nicht gut durchschaubar. Da schlägt das Herz eines jeden Diabetikers lauter.

Federführend arbeitet an dem Projekt der Forscher Babak Parviz mit, der schon bei der Datenbrille von Google Glass mitwirkte.

Klar, steckt das Projekt noch in den Kinderschuhen und in diesem frühen Stadium kann man noch nicht mit perfekten Resultaten rechnen. Erstmal muss ein geeignetes Material gefunden werden, dass eine Luftzirkulation zulässt und zweitens die Sache mit einer drahtlosen Energieversorgung getestet werden.

Aber es ist ein Ansatz, der hoffen lässt und zeigt, dass Aufkäufe wie hier vor kurzem von Google das Smart-Home-Unternehmen Nest durchaus positiv sind. Aber dann “zukünftig” immer schön das Smartphone mitnehmen, denn diese Kontaktlinse wird dann die Daten mittels einer Smartphone-App funken.



Digital Health wird immer mehr unser Leben positiv beeinflussen können.

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.