Earth Overshoot Day – There Is No Planet B

Heute ist der diesjährige Earth Overshoot Day bzw. Erderschöpfungstag, ab heute leben wir “auf Pump”. Rechnerisch haben wir mit dem heutigen Tag alle nachwachsenden Ressourcen verbraucht, die uns für dieses Jahr zur Verfügung stehen. Die Organisation Global Footprint Network berechnet den Earth Overshoot Day mithilfe des Ökologischen Fußabdrucks. Die Entwicklung zeigt, dass unsere nachwachsenden Ressourcen immer früher aufgebraucht sind, erstmals diese Jahr sogar schon im Juli. 

Earth by Iconeo

Folgen sind das Artensterben, das Schmelzen der Polkappen, das Verschwinden der Wälder und und und. Wir müssen unser Bewusstsein  für unsere Umwelt und wie jeder Einzelne positiv einwirken kann, stärken. Verzicht üben, bzw. sich einschränken, möchte keiner gerne, es geht aber nicht mehr um eigene Befindlichkeiten, so zerstören wir nur unseren Planeten auf kurze Sicht. Änderungen können schon im Kleinen hilfreich sein, das Auto öfters stehen lassen, Energie sparen, saisonale Lebensmittel, auf Recyclingmaterialien zurückgreifen, auf Plastikprodukte verzichten und und und.

Help by Iconeo

Was die meisten nicht hören möchten, eine große Erleichterung für das Klima ist der Umstieg auf eine pflanzenbasierte Ernährung. Eine Ernährungsumstellung würde unsere globalen Treibhausgasemissionen voraussichtlich um 30-50% reduzieren.Tierische Lebensmittel sind besonders ressourcenintensiv, etwa 80% der ernährungsbedingten Ressourcen entfallen auf die Produktion tierischer Lebensmittel. Bis zu 16 kg Getreide und 15.000 Liter Wasser sind notwendig für die Herstellung von 1 kg Fleisch.

Allein das Konsumverhalten von Deutschland würde drei Erden verbrauchen.

Steffen Kraft hat die Illustrationen für den Artikel zur Verfügung stellt, er möchte mit seinen Illustrationen möglichst viele Aspekte eines verantwortungsvollen Umgangs mit sich selbst und der Umwelt einbringen. Wer mehr über Iconeo erfahren möchte, sollte sich in Coultique zum einen den Gastartikel über seine Illustrationen, sowie auch den Gastartikel zu seinem Projekt “Gesichter der Straße” anschauen.

WEBSITE ICONEO
http://iconeo.de/

INSTAGRAM ICONEO
https://www.instagram.com/iconeo/


Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.