Yannick Schütte – MOVE

yannick_schuette_move_front_coultique
Die Grundidee zu “MOVE” entwickelte sich im Rahmen meiner Bewerbungsmappe, mit dem Thema Tanz/Akrobatik. Eine ganz anderer Schweregrad ist es mit bewegten Körpern und Bewegung im allgemeinen schöne Fotografien entstehen zu lassen, es sollte eine kleine Herausforderung sein, anders als die sonstige Fashion/Peoplefotografie.

Da Yannick selbst tänzerisch schon seit vielen Jahren aktiv ist und gute Kontakte zu Akrobaten hat, lag es auf der Hand, seine beiden Leidenschaften einmal zu verbinden.

yannick_schuette_move_01_coultiqueyannick_schuette_move_02_coultiqueyannick_schuette_move_03_coultique

Ursprünglich sollte “MOVE” auf einer Theaterbühne mit Bühnenlicht fotografiert werden, da es aber ein low-budget Projekt war, war dies finanziell nicht möglich. So musste improvisiert werden, mit einem schwarzen Stoffhintergrund und einem wackligen Set fotografierte Yannick im Trainingszentrum in Badenstedt, Hannover. Die Collagenidee entwickelt sich erst später. “Die Verbindung mehrerer Fotos unterstreicht für mich noch einmal die Bewegungen/Beweglichkeit, Symmetrie und macht das Ganze in Sich stimmig/harmonisch”, so Fotograf Yannick Schütte.

yannick_schuette_move_04_coultiqueyannick_schuette_move_05_coultiqueyannick_schuette_move_06_coultique

Mit den Akrobaten Felice Aguilar, Christian Myland, Timo Gödeke hat er bereits vorher schon zusammengearbeitet, als viertes kam noch Michelle Dziony an Board.

“Tanzen ist für mich im Einklang mit der Musik das ausdrücken zu können, was mir mit Worten nie so gelingen würde: Gefühle” (Felice Aguilar)

“Tanzen ist für mich eine Befreiung aus der Realität, ein Zeitpunkt an dem du Dir selbst am nächsten bist.” (Christian Myland)


Felice Aguilar und Christian Myland auch als Duo Indigo bekannt, sind Varietekünstler, zuletzt waren und demnächst werden sie wieder in “Frühlingserwachen” bei Base Berlin zu sehen sein.

yannick_schuette_move_07_coultiqueyannick_schuette_move_08_coultique

“Akrobatik bedeutet mir, die Freiheit zu haben, mit Bewegung Illusionen zu schaffen und so die Menschen zum Staunen zu bringen” (Timo Gödeke)

Timo Gödeke und Michelle Dziony turnen seit frühster Kindheit und sind Mitglieder der Showgruppe “Feuerwerk der Turnkunst”. Michelles im Rollstuhl sitzender Partner Christian Groth ist dieses Jahr als Einzelact auf der Tournee dabei.

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.