The nakedness purist! Im Interview mit Henrik Purienne

henrik_purienne_front_coultique
Wenn man an puristische und natürliche Fotografie denkt, fällt einem als Vorreiter direkt Henrik Purienne ein. Seine ersten Schritte in der Branche machte er als Dokumentationsfilmer, sein Stil ähnelt dem von Eric Rohmer und John Cassavetes. Seine Fotografie hat die dokumentarische Ästhetik nie verloren, er kombiniert diesen nun gekonnt mit den natürlichen Mädels an Locations wie Strand und Pools.

Dank seines signifikanten Stils arbeitete er schon für Labels wie z. B. American Apparel und Maison Kitsuné, zu seinen Lieblingsmodellen zählen Sky Ferreira und Emily Ratajkowski.

Somit ist er auch vertreten in Magazinen wie Vogue, Lui, Russh, Grazia und Marie Claire. Im Jahr 2009 gründete er das internationale Mode- und Kulturmagazin Mirage Magazine.

henrik_purienne_01_coultiquehenrik_purienne_02_coultique

Elle:
Tell us a little bit about yourself. What sparked your interest in photography?

Henrik Purienne:

I was born in a small town in South Africa where my father was a psychologist at the school for the deaf mentally handicapped. The local art school photography department offered some form of escape.

henrik_purienne_03_coultiquehenrik_purienne_04_coultiquehenrik_purienne_05_coultiquehenrik_purienne_06_coultiquehenrik_purienne_07_coultique

Elle:
Which camera’s do you use and do you prefer digital or film?

Henrik Purienne:

I mainly use an old pinhole I made from a shoebox and a crystal ball.

Elle:
;)

henrik_purienne_08_coultiquehenrik_purienne_09_coultiquehenrik_purienne_10_coultiquehenrik_purienne_11_coultiquehenrik_purienne_12_coultique

Elle:
Would you give a brief walk through your work flow?

Henrik Purienne:

The model arrives. I take her picture. She leaves. The image stays.

henrik_purienne_13_coultiquehenrik_purienne_14_coultiquehenrik_purienne_15_coultiquehenrik_purienne_16_coultique

Elle:
How do you pick your models? What kind of features should a model have to work with you?

Henrik Purienne:

They should be nonchalant yet arrogant. Strong yet vulnerable. Naturally beautiful.

henrik_purienne_17_coultiquehenrik_purienne_18_coultiquehenrik_purienne_19_coultiquehenrik_purienne_20_coultique

Elle:
Do you feel that the city of Los Angeles influence on your photography?

Henrik Purienne:

The light does.

henrik_purienne_21_coultiquehenrik_purienne_22_coultiquehenrik_purienne_24_coultiquehenrik_purienne_25_coultique

Elle:
Where do you see yourself in 10 years?

Henrik Purienne:

I’m no wizard. I cannot predict such things of mystery.

henrik_purienne_26_coultiquehenrik_purienne_27_coultiquehenrik_purienne_28_coultiquehenrik_purienne_29_coultique

Mehr von Fotograf Henrik Purienne findet Ihr auf seiner Webseite und und um up to date zu bleiben folgt in Facebook seinem Mirage Magazine.

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.