The Full Body Project – Leonard Nimoy


Leonard Simon Nimoy wurde 1931 in Bosten geboren und studierte am Boston College Schauspielerei. Bereits als Kind stand er vor der Kamera, er spielte später in diversen Filmen und Theaterstücken, führte Regie, produzierte Filme und betätigte sich als Schriftsteller.

Sein Bekanntheitsgrad erhöhte sich insbesondere durch die Star-Trek-Rolle des Mr. Spock und viele kennen ihn auch aus der Geheimagentenserie “Kobra übernehmen Sie”. Als Vieltalent hat er eine eigene Musikkarriere vorzuweisen und letztens machte er im Musikvideo “The Lazy Song” von Bruno Mars in der Hauptrolle von sich reden. Dass der 80jährige Leonard Nimoy, der 2009 das letzte Mal als Vulkanier die Ohren spitzte, auch als Fotograf von sich hören lässt, ist so manchen noch nicht bekannt.

Der schlanke Leonard präsentiert bei seinem Full Body Project recht füllige Ladies, keine professionellen schlankgeformten Schönheiten. Wer sind diese Frauen? Warum zeigen sie sich so auf diesen Bildern? Was denken sie selbst über sich? Dies sind nur einige Fragen, die sich stellen. Leonard Nimoy zeigt Frauen, die mit kräftigen Beinen im Leben stehen. Es wurde diskutiert über Schönheit, soziale Akzeptanz, plastische Chirugie, Gesundheit und über unsere Kultur und das Idealbild der Frau.

Egal, welche (Neu-)betrachtung diese Bilder erfahren und wie unterschiedlich die Meinungen dazu sind, diese Frauen mit Rundungen präsentieren sich in den Fotoszenen frei und unbefangen, weil sie sich akzeptieren.







Many Thanks to R.Michelson Galleries for the authorization.

Weitere Infos und Bilder hier!

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.