Simon Bolz – Frisky (+VERLOSUNG)

simon_bolz_frisky_front_coultique
Der Frankfurter Fotograf Simon Bolz hat sich auf die Erotikfotografie spezialisiert, 2 Jahren lang hat er an dem Bildband “Frisky” gearbeitet. Stilvolle Erotik in 208 Seiten, beschreibt “Frisky” sehr treffen.

Elle:
Wie kamst du zur Fotografie, speziell zur Erotikfotografie, kannst du uns etwas über deinen Werdegang verraten?

Simon Bolz:

In meinem Designstudium an der Frankfurter Akademie habe ich als Schwerpunkt Fotografie belegt. Mir gefiel schon immer die Intimität, die in einem Bild stecken kann. Das ist ja bereits bei Portraits oft der Fall und so verspürte ich nach und nach mehr den Wunsch, noch intimer zu fotografieren.

Mich reizt besonders der schmale Grad, auf dem man sich bewegen muss. Ein Maximum an Erotik heraus zu kitzeln, ohne ins billige abzurutschen.

simon_bolz_frisky_01_coultiquesimon_bolz_frisky_02_coultique

Elle:
Wie sieht es in Frankfurt speziell mit dem Bereich Fotografie aus?

Simon Bolz:

Frankfurt hat eine für deutsche Verhältnisse interessante Skyline. Mehr leider auch nicht. Dafür gibt es aber so viele Flugverbindungen, so dass man schnell an andere Orte gelangt. Die meisten meiner Fotos habe ich auf Fuerteventura, Ibiza sowie in Paris, Amsterdam und Zürich fotografiert.

simon_bolz_frisky_03_coultique

Elle:
Du bist alleine für den Bildband in verschiedene Städte gereist. Welche Locations hast du besucht? Welche Ereignisse blieben die am lebhaftsten in Erinnerung und erzählst du am liebsten?

Simon Bolz:

Für meine Bildstrecken überlege ich mir zuerst eine Location und anschließend, welchen Frauentyp ich mir dort vorstellen kann.

Ich war zwei Mal auf Ibiza und zwei Mal auf Fuerteventura. Dort habe ich in verschiedenen Villen und in der Natur fotografiert.

Dazu bin ich, um Kosten zu sparen, oft dorthin gefahren, wo ich Modelle gefunden habe. Drei Mal reiste ich nach Paris, um in verschiedenen Loft-Wohnungen Französinnen zu fotografieren. Zwei Serien habe ich in Wien, Antwerpen und Zürich geschossen. Dazu war ich noch in Amsterdam, Mainz, Mannheim, Lüttich und in England.

In Manchester bin ich bei strömendem Regen und 14 Grad Ende Juni gelandet. Dort hatte ich ein Outdoor Shooting mit einem alten Porsche Rennwagen geplant. Das Modell empfing mich mit dem Satz, es sei doch schönes Wetter und für englische Verhältnisse war dies wohl so.

Mir selbst hat es in den wärmeren Regionen besser gefallen. Mein Cover habe ich auf einer Sanddüne in Fuerteventura fotografiert. Anfang Dezember bei 25 Grad und weit und breit keine Menschenseele. Dieses Gefühl von Freiheit hat mich sehr beeindruckt.

simon_bolz_frisky_04_coultique

Elle:
208 Seiten prall gefüllt mit stilvoller Erotik, darunter 156 Farbfotos und 25 Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Wie kam es dazu den Bildband “Frisky” ins Leben zu rufen?

Simon Bolz:

In der heutigen Zeit sind wir einer solchen Reizüberflutung ausgesetzt, klicken uns ständig online durch Bilder, dass ich das starke Bedürfnis hatte, etwas Bleibendes zu schaffen. Ein Buch ist so etwas. Mit starkem Papier, ein haptisches Medium. Das schafft eine ganz andere Wertigkeit.

So habe ich vor zwei Jahren den Entschluss gefasst, ein Buch zu planen. Einerseits enthält es Geschichten, die ich Homestories nenne. Dafür habe ich schöne Frauen in besonderen Wohnungen fotografiert. Und als Gegenpol habe ich viel Outdoor-Aufnahmen in eindrucksvoller Natur fotografiert.



Elle:
Wie sieht dein Plan für die nächsten 5 Jahre aus?

Simon Bolz:

In den letzten Jahren habe ich erfahren dürfen, dass ein kontinuierliches Arbeiten sich irgendwann von alleine auszahlt. So sind z.B. Zeitschriftenverlage auf mich aufmerksam geworden. Ich versuche deshalb nicht zuviele Pläne zu machen. Viele Dinge passieren, wenn der Moment dafür reif ist.

Mit dem Thema Video möchte ich mich nächstes Jahr noch mehr auseinandersetzen. Und im deutschen Schmuddelwinter würde ich am liebsten auf der Stelle wieder in die Sonne reisen, um dort zu fotografieren.

simon_bolz_frisky_winwithus_coultique
Wir verlosen ein Frisky Bildband von Simon Bolz! Wie Ihr teilnehmen könnt erfahrt Ihr auf unserer Facebook Fanpage. [KLICK]

Website
Fanpage

Aufgrund vieler Zuschriften ist der 07.01.15 der neue Auslosungstermin.

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.