Schirn Kunsthalle – PAPARAZZI!

schirn_kunsthalle_paparazzi_front_coultique
Die Jäger sind wieder auf der Suche nach Beute, fotografischer Beute. Paparazzi werden zu Jägern und Models, Prominente und Politiker zu der gejagten Spezies. Der Sensationsjournalismus gewinnt in unserer heutigen Zeit immer mehr Aufmerksamkeit. So ist der Beruf des “Paparazzo” sicherlich umstritten, zum einen lechzen viele nach Informationen aus dem Privatleben der Stars, zum anderen ist es doch, trotz Pressefreiheit, oft ein unrechtmäßiges Eindringen in die Privatsphäre von Prominenten.

Wir alle kennen den berühmten Film “La Dolce Vita”. Federico Fellini, einer der wichtigsten Filmemacher des 20. Jahrhunderts, gefiel der Name eines Hotelbesitzers so sehr, dass er dem aufdringlichen Boulevardjournalisten seines Stücks den Namen Paparazzo gab. Heute hat sich dieser Name so eingebürgert, dass er für Fotografen steht, die Prominenten nachstellen und sie auch heimlich voyeuristisch in privaten Situationen ablichten.

Ein Pressefotograf dieses Genre äußerte sich mal, dass der Job der einer Prostitutierten ähnelt und zwar mit dem Wortlaut: Jeder der kommt und bezahlt, wird bedient. Sicherlich setzt dieses Handwerk auch eine gewisse Verbissenheit und Kontinuierlichkeit voraus, wie auch fotografisches Können, die Technik und das Gefühl für den richtigen Klick im richtigen Moment.

Die Schirn Kunsthalle in Frankfurt/Main betrachtet das Thema eingehend kunstsoziologisch und beschreibt in mehr als 500 Werken und Dokumenten die komplizierte und vielschichtige Beziehung von Fotografen zu Prominenten und durchleuchtet den Einfluss auf die Fotografie in den Bereichen der Modefotografie und der Kunst.

Bei diesen leckeren Fotohäppchen fehlen natürlich bei den Ausstellungsstücken auch nicht die Klassiker wie von Lady Di, Andy Warhol, Kate Moss und Paris Hilton.

schirn_kunsthalle_paparazzi_01_coultique
Fotograf unbekannt
Anita Ekberg beim Verlassen des Flugzeugs, 1959
Silbergelatineabzug 18,3 x 24 cm Collection Michel Giniès

schirn_kunsthalle_paparazzi_02_coultique
Pascal Rostain und Bruno Mouron
Streikende Paparazzi vor der Wohnung von Brigitte Bardot, Avenue
Paul-Doumer, Paris, 1965
Silbergelatineabzug 20 x 30 cm Courtesy Pascal Rostain und Bruno
Mouron/Agence Sphinx

schirn_kunsthalle_paparazzi_03_coultique
Jean Pigozzi
Mick Jagger und Arnold Schwarzenegger, Hôtel du Cap, Antibes, 1990
Silbergelatineabzug 27,9 x 35,6 cm Centre Pompidou, Musée National d’Art
Moderne, Paris

schirn_kunsthalle_paparazzi_04_coultique
Pascal Rostain
Mick Jagger und Jerry Hall im Pré Catelan, Paris, 19 juin 1980
Silbergelatineabzug 20 x 30 cm Courtesy Pascal Rostain/Agence Sphinx

schirn_kunsthalle_paparazzi_05_coultique
Richard Avedon
Suzy Parker und Mike Nichols, Mantel von Saint Laurent, The American
Hospital, Paris, 31. Juli 1962
Foto: Richard Avedon © The Richard Avedon Foundation

Marlon Brando and Ron Galella
Paul Schmulbach
Marlon Brando und Ron Galella beim Benefizball der American Indians
Development Association im Waldorf Astoria Hotel, New York, 26. November 1974
Silbergelatineabzug 20,3 x 25,4 cm © Ron Galella, Ltd

schirn_kunsthalle_paparazzi_07_coultique
Pascal Rostain und Bruno Mouron
Marlene Dietrich, undatiert
Silbergelatineabzug 20 x 20 cm Courtesy Pascal Rostain und Bruno
Mouron/Agence Sphinx

schirn_kunsthalle_paparazzi_08_coultique
Brad Elterman
Iggy “No Photos” Pop, 1978
Silbergelatineabzug 40 × 30 cm Brad Elterman Collection

8815 QU10
Alison Jackson
Queen on the Loo, 2003
Tintenstrahldruck 22 x 18 cm Alison Jackson collection

schirn_kunsthalle_paparazzi_10_coultique
William Klein
Antonia + yellow cab, New York, 1962
Modefotografie für Vogue Farbdruck 50 x 40 cm Collection William Klein

schirn_kunsthalle_paparazzi_11_coultique
Alison Jackson
Bush with Rubik’s Cube, 2005
Tintenstrahldruck 30 x 42 cm Alison Jackson collection

schirn_kunsthalle_paparazzi_12_coultique
Sébastien Valiela
Paris Hilton belagert von den Medien
Chromogendruck 20 x 30 cm Eyewitness Collection

schirn_kunsthalle_paparazzi_13_coultique
Sébastien Valiela
Paris Hilton und Britney Spears beim Shopping 26. November 2006
Tintenstrahldruck 20 × 30 cm Eyewitness Collection

ARCHIVES - ELIZABETH TAYLOR A GSTAAD
Daniel Angeli
Elizabeth Taylor in Gstaad, 24. Dezember 1979
Chromogendruck 20 x 30 cm Collection Cécile Angeli

schirn_kunsthalle_paparazzi_15_coultique
Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler
Ausstellungsansicht
© Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 Foto: Norbert Miguletz

schirn_kunsthalle_paparazzi_16_coultique
Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler
Ausstellungsansicht
© Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 Foto: Norbert Miguletz

schirn_kunsthalle_paparazzi_17_coultique
Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler
Ausstellungsansicht
© Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 Foto: Norbert Miguletz

schirn_kunsthalle_paparazzi_18_coultique
Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler
Ausstellungsansicht
© Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 Foto: Norbert Miguletz

schirn_kunsthalle_paparazzi_19_coultique
Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler
Ausstellungsansicht
© Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 Foto: Norbert Miguletz

Ausstellungszeitraum ist vom 27. JUNI bis 12. OKTOBER 2014, also nichts wie hin!

Website
Fanpage

Startbild:
Bruno Mouron

Kate Moss während der Fashion Week Paris, 1992
Silbergelatineabzug 20 x 30 cm Courtesy Bruno Mouron/Agence Sphinx

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.