Peter Bialobrzeski – Zurich Diary

Photo: Zurich Diary by Peter Bialobrzeski

Was haben Cairo, Athen, Taipei, Kochi, Wolfsburg und Beirut gemeinsam? Sie zählen zu den City Diaries des Starfotografen und Künstlers Peter Bialobrzeski. Am Freitag, den 26. Oktober feiert der Künstler in der Photobastei die Buchvernissage zu seinem siebten Bildband “Zurich Diary”.

Photo: Zurich Diary by Peter Bialobrzeski

Photo: Zurich Diary by Peter Bialobrzeski

Was hat es auf sich mit den City Diaries?

Die bisherigen Diaries untersuchen die These, ob das Bild einer Stadt auf Vorurteilen und Vorgefundenem aufgebaut ist. Bei Wolfsburg käme einem dann zum Beispiel VW und der Abgasskandal in den Kopf, bei Cairo u. a. der arabische Frühling und bei Athen die Eurokrise.

Photo: Zurich Diary by Peter Bialobrzeski

Photo: Zurich Diary by Peter Bialobrzeski

Next Stop: Zürich

In der Riege dieser Cities fehlte Zürich, auf Einladung der Photobastei verweilte Peter Bialobrzeski vom 26.2. – 4.3.2018 in Zürich und erkundete die Stadt gemeinsam mit seiner Kamera. Die dabei entstandenen Impressionen fasste er fotografisch in einem weiteren Bildband namens “Zurich Diary” zusammen, welches es am 26. Oktober in gedruckter Form zum Vorzugspreis von 30 anstatt 35 CHF durch Vorbestellung per Mail (info@photobastei.ch) erhältlich ist.

Bereits erschienen sind Cairo Diary, Athen Diary, Taipei Diary, Wolfsburg Diary, Kochi Diary und Beirut Diary. Das Wuhan Diary ist bereits gedruckt aber noch nicht erschienen. In Zukunft dürfen wir uns auf Osaka, Mumbai, Yangon, Bangkok, Hagen, Belfast, Budapest freuen, die noch in den Vorbereitungen stecken.

Photo: Athen Diary by Peter Bialobrzeski

Photo: Hongkong Diary by Peter Bialobrzeski

Wer oder was ist die Photobastei Zürich

Die Photobastei 2.0 ist weder ein Museum noch Galerie, weder Offspace noch Auktionshaus, weder Establishment noch Avantgarde, die Photobastei ist viel mehr, sie ist alles in einem, ein ganz neues Ausstellungsformat.

Die verschiedenen Stockwerke der Photobastei dienen zum einen als Laboratorium, aber auch als Schauort für große Fotografieausstellungen. Ein Ort der Fotografie für Fotografen, Künstler, Agenturen, Galeristen, Redakteure, Kuratoren, Käufer, Verkäufer, Fotografie-Liebhaber etc.

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.