Frank Bayh und Steff Rosenberger-Ochs – The princess was not amused


Man erinnert sich an die japanischen Manga-Hits wie Sailor Moon, Detektiv Conan, Pokemon und Dragonball Z. Auch in dieser Fotostrecke von Frank Bay und Steff finden sich die unverkennbar gleichen Stilelemente wieder. Das japanisceh Wort Manga setzt sich aus “man” für “spontan” sowie “ga” für “Bild” zusammen.

Manga hat seinen Ursprung in illustrierten Bildrollen de 12. Jahrhunderts, die später mit ihren regelmäßigen Bildfolgen als die Vorstufe der heutigen Geschichtserzählung gilt.

In wunderbarer Weise haben das Fotografen-Duo die stark stilisierten Figuren des Mangas mit Hilfe des schönen Models Julia Nguen für die etwas”andere” Strecke mit Trachtenmode, sprich Dirndl für das Re.flect Magazin umgesetzt. Es ist eine bunte, detailreiche und sehenswerte Fotostrecke. “Manga” setzt sich zusammen aus den japanischen Worten “man” für “spontan” und “ga” für “Bild” und hat seine Ursprünge in illustrierten Bildrollen, die bereits im 12. Jahrhundert mit Abbildungen von lustigen Vögeln und Tieren bekannt waren. Später kamen regelmäßige Bildfolgen als eine Vorform der heutigen Geschichtserzählung auf.

Die Strecke entstand im Stuttgarter Studio. Eine absolut gelungene Fotoserie mit Hilfe der EBV ein “doppelter” Augenschmaus.

In München auf dem Oktoberfest würde man jetzt sagen: “Fesch schaut’s aus, das Madel.”



Webseite

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.