Edvina Meta – Masks

Die aus Tirana, Albanien, stammende Fotografin und Retuscherin Edvina Meta verknüpft bei ihren Arbeiten den künstlerischen Aspekt mit dem psychologischen. Ihre Strecken erzählen Geschichten, bei denen sie sich ihres beruflichen Hintergrundes, ihres Masters in Psychologie, bedient. Aktuell greift sie das Thema Coronakrise auf, weil es wie so viele eben auch sie als Fotografin betrifft und in ihrer üblichen Arbeitsweise einschränkt. Gemeinsam mit Freundin und Art Director Ana Hoxha setzt sie ihre Serie Masks um.

Elle:
Tell us something to your way of thinking and acting for your work “Masks”?

Edvina Meta:
Me and my friend Ana Hoxha, who is an art director and did the design of the masks, just heard that we will be on lockdown for some time, so we thought to use the current situation as an inspiration to create a project together.

It was interesting seeing how the streets became empty and the only people coming your way had their face hidden behind this mask. This sudden change came so furiously that it required all of us to adapt to the new situation. What I found was a diversity of masks and a similar look on their eyes that I had never seen before. 

The question presented itself, what if we had to always wear these masks and they become an everyday tool as if they slowly ask to be accepted as a normality. It didn’t take long for us to project our individuality in these masks and treat them like any other part of our everyday accessories.

Photography: Edvina Meta
Art Director:
Ana Hoxha

WEBSITE
https://www.edvinameta.com/

FACEBOOK
https://www.facebook.com/EdvinaMetaPhotography/

INSTAGRAM
https://www.instagram.com/edvinameta/

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.