Benjamin Von Wong – Superheroes on Skyscrapers

benjamin_von_wong_superheroes_on_skyscrapers_front_coultique
“How I photographed Superheroes on the edge of a Skyscraper. Yes. They were really there.” Superhelden stellen sich dem Bösen in den Weg, Superhelden schützen mit Mut und übermenschlichen Kräften Hilflose, trotzen jeglichen Naturkatastrophen und halten aufgrund ihres selbstlosen Verhaltens ihre wirkliche Identität geheim, so wie ich. Die Popularität der Superhelden ist ungebrochen, ihr Charakteristikum sind ihre Kostüme, ein Erkennungsmerkmal als Superheld der besonderen Art. Ein Real Life Superhero versucht ein Held, ein Superheld im wirklichen Leben zu sein.

Der 27jährige Benjamin von Wong ist Fotograf und Konzeptkünstler. Er lebt und arbeitet in Montreal, Kanada. Bevor er zur Fotografie kam und sich künstlerisch austobte, war er Bergbau-Ingenieur und arbeitete in einer Goldmine in der Wüste von Nevada. Die Fotografie war anfangs nur ein Hobby und wurde zur Vollzeit-Passion. Auf Reisen lebt er mit Leidenschaft seine Kreativität aus. Inspiration bietet ihm das Leben um sich herum und die vielen Menschen, die er trifft.


Seine Konzepte sind originell und er scheut keinen Aufwand, um seine kreativen Ideen umzusetzen. Fotografie ist für mich eine gute Möglichkeit, so Benjamin von Wong, neue Dinge auszuprobieren.

benjamin_von_wong_superheroes_on_skyscrapers_01_coultiquebenjamin_von_wong_superheroes_on_skyscrapers_02_coultique

So ist “Real life Superheroes” ein brandneues und reales Projekt, bei dem Photoshop keine Rolle spielt. Als Models entschied er sich für eine ganz gewöhnliche Gruppe von Menschen, die keine professionelle Stunt-Ausbildung hatten. Sie wurden mit einer unglaublichen schwindelerregenden Höhe konfrontiert und mussten eine aufkommende Höhenangst überwinden. In luftiger Höhe zerrte nicht nur ein scharfer Wind, sondern auch der Blick in die Tiefe und zwar an den Nerven. Mit viel Feingefühl musste Benjamin von Wong auf seine Darsteller eingehen und ihnen Sicherheit durch die Technik vermitteln. Es ist nicht das Fehlen von Angst, was einen Superhelden ausmacht, aber wie sie sich angesichts der Angst verhalten, das macht den Unterschied, so Benjamin.

benjamin_von_wong_superheroes_on_skyscrapers_03_coultiquebenjamin_von_wong_superheroes_on_skyscrapers_04_coultiquebenjamin_von_wong_superheroes_on_skyscrapers_05_coultique

Behind the scene (unbedingt anschauen):

Credits
Photographer & Creative Director: Benjamin Von Wong
Producer: SmugMug
Cinematography: Chris MacAskill, Michael Bonocore
Editing: Anton Lorimer
Makeup Artist: Sandra Leathley
Superheroes: Don MacAskill, Kerry Ellis, Stephanie Drazic, Kaydin Carlson, Vilen Rodeski, Alex Zielinski
Digital Tech: Jessika Chiasson
Special thanks to Tamara DeJong for finding us the rooftop and to John Hancock Real Estate for location assistance
Editorial Advisor: Karen X. Cheng

Benjamin von Wong: “Photography has empowered me to make a difference and have meaning.”

Thank you so much for the permission of this article, Benjamin!

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.