Bence Bakonyi – Nameless

bence_bakonyi_nameless_front_coultique
“How?”, diese Frage stellen sich wohl viele, als erstes bei der Strecke “Nameless” des ungarische Fotograf Bence Bakonyi.

In dieser verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Bence Bakonyi ist bekannt für seine surrealen Szenen, wie man z. B. an der Strecke “Floating” sieht, die ich bereits in Coultique vorstellte.

bence_bakonyi_nameless_01_coultiquebence_bakonyi_nameless_02_coultiquebence_bakonyi_nameless_03_coultiquebence_bakonyi_nameless_04_coultiquebence_bakonyi_nameless_05_coultiquebence_bakonyi_nameless_06_coultiquebence_bakonyi_nameless_07_coultiquebence_bakonyi_nameless_08_coultique

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.