Bence Bakonyi – Floating

bence_bakonyi_floating_front_coultique
Der ungarische Fotograf Bence Bakonyi macht den Traum von Schwerelosigkeit nun wahr – zumindest in seiner Strecke “Floating”.

Bence Bakonyi schloß an der Moholy-Nagy University of Art and Design in Budapest mit dem Bachelor of Art in Fotografie ab. Im Anschluss zog es ihn in die weite Ferne und so sammelte er 2013 in Shanghai in China frische Impulse für seine weiteren Arbeiten.

Schwerelos schweben die Protagonisten durch die herrlich, prachtvollen Kulissen. “Floating” vermittelt den Eindruck, es handle sich im Speziellen um die Beziehung zwischen Mensch und Raum, jedoch möchte Bence genauer die Verbindung zwischen dem Individuum und der Außenwelt hinterfragen.

bence_bakonyi_floating_01_coultiquebence_bakonyi_floating_02_coultiquebence_bakonyi_floating_03_coultiquebence_bakonyi_floating_04_coultiquebence_bakonyi_floating_05_coultiquebence_bakonyi_floating_06_coultique

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.