Author Philipp Reimer – Genfer Autosalon 2013

autosaloon_genf_2013_front_coultique
Ich, Philipp Reimer erblickte 1986 das Licht der Welt und studiere momentan Media Publishing und Gestaltung in Mannheim. Mein Schwerpunkt liegt in der Event- und Fahrzeugbranche. Dort arbeitet ich im Foto- und Videobereich, wobei ab und an auch eine Hochzeit oder ein Lifestyle-Shooting dazwischen rutscht. Die Liebe zum Detail und der Drang nach Perfektion sind sowohl das Gute als auch Böse in mir.

autosaloon_genf_2013_01_coultiqueautosaloon_genf_2013_02_coultique

Der Genfer Autosalon 2013 war in zweierlei Hinsicht besonders. Zum einen war dies mein erster Besuch dieser Veranstaltung, zum anderen wurden hier mehrere Weltpremieren der Superlative enthüllt. Es gab ein wahres Feuerwerk an Supersportwagen von Ferrari, Lamborghini, McLaren und Pagani, um nur einige der Hersteller zu nennen. Die Atmosphäre war durchtränkt von Testosteron. Der Traum vieler Männer – vereint unter einem großen Dach.

autosaloon_genf_2013_03_coultiqueautosaloon_genf_2013_04_coultique

Nach dem die Pressetage vorüber waren und die Tore für die Öffentlichkeit geöffnet wurden, war der Andrang gigantisch. Wohl dem, der sich in der glücklichen Lage befand, in die abgesperrten Bereiche der Hersteller zu dürfen, um den Menschenmassen für kurze Zeit zu entkommen.

autosaloon_genf_2013_05_coultiqueautosaloon_genf_2013_06_coultique

Mein Ein-Tages-Trip von Heidelberg direkt nach Genf und abends wieder heimwärts hat sich absolut gelohnt. Für nächstes Jahr kann ich jedem Auto-Verrückten den Genfer Autosalon empfehlen. Am besten mehr als einen Tag, damit man der Reizüberflutung etwas vorbeugen kann – sofern das bei dieser Flut an Neuvorstellungen überhaupt möglich ist.

autosaloon_genf_2013_07_coultiqueautosaloon_genf_2013_08_coultiqueautosaloon_genf_2013_09_coultique

Fanpage

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.