Models we LOVE – Yonas Naïm

Heute präsentieren wir euch in unserer Serie “Models we love” Yonas Naïm.

Age: 19
Love or money: Love – priceless
Favourit fashion-label: Burberry Prorsum



Das erste Mal wurde ich mit 15 Jahren in Hamburg am Jungfernstieg angesprochen. Damals dachte ich mir nichts großes dabei, ich als Dorfbursche war eher misstrauisch und erschrocken, dass mich jemand mitten auf der Straße anspricht. Zu der Zeit war ich noch nicht sehr oft unterwegs und hatte mir auch keine große Chancen ausgerechnet, erst recht wenn man vom anderen Ende Deutschlands kommt. Dank einer zu anfangs schlechten Agentur, lief das Ganze auch nicht so, wie es eigentlich sollte, doch als ich meinen A***h dann mal bewegte, kam auch endlich etwas zustande. Ich arbeite sehr gerne mit Asiaten zusammen, die haben meistens die Ruhe weg und sind sehr zuverlässig. Außerdem sind sie super freundlich und zuvorkommend. Trotz der Tatsache, dass das Modeln an sich kein so geiler Job ist, wie die meisten ihn sich vorstellen (wenig Schlaf, warten warten warten, um dann in 5 Sekunden gesagt zu bekommen, man sehe scheiße aus oder habe eine zu große Nase), gibt es etwas, was diesen Job so anziehend macht.



Elle:
Auf welchem Titelbild würdest du dich selbst einmal gerne sehen?

Yonas Naïm:

VOGUE Hommes Japan



Elle:
Wie hälst du dich körperlich und geistig in Form?

Yonas Naïm:

Jeden Morgen gibt es frischen Ingwertee mit Honig und einer Prise Pfeffer, dazu kommt natürlich der (meist) tägliche Besuch im Gym. Ruhephasen sind mir zwischendurch auch sehr wichtig, am besten entspanne ich mich daheim, in meinem kleinen Dorf.





Elle:
Welchen Tipp würdest du jemandem geben, der sich zum ersten Mal bei einem Casting vorstellt?

Yonas Naïm:

Gerade in der Branche ist es wichtig, dass ihr immer ihr selbst seid. Das ist immens wichtig.



height: 182
suite size: 48

waist: 74

shoes: 43
hair: brown

eyes: green-grey


Photographer
Dustin Hanke
Stephan Schramm
Susan van Treel

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.