SEΛ + ΛIR – Dirty Love

sea_air_dirty_love_front_coultique
Damals hatten wir von dem deutsch-griechische Musiker-Ehepaar SEΛ + ΛIR berichtet, dahinter verbirgt sich Daniel Benjamin (Songwriter) und seine Frau Eleni Zafiriadou (einst Sängerin der Band Jumbo Jet).

sea_air_dirty_love_01_coultique

Heute möchte ich euch ganz besonders den Song ans Herz legen, nämlich “Dirty Love”, die dritte Single vom Debütalbum “My Heart’s Sick Chord”. Dieser hat mich sowohl musikalisch, als auch filmerisch geflasht hat. Mehr von den beiden könnt ihr in unserem Vorgängerartikel lesen.



Wer die beiden noch nicht live erlebt hat, sollte sich die Tourdaten genau einprägen.

SEΛ + ΛIR TOURDATES
19.09. PL – Wroclaw
20.09. Plauen, Malzhaus
21.09. Potsdam, Waschhaus
22.09. Leipzig, Moritzbastei
24.09. Bremen, Lagerhaus
26.09. Rostock, MAU-Club
27.09. Flensburg, Kühlhaus
28.09. Hamburg, Reeperbahn Festival
29.09. Münster, Cafe Sputnik
30.09. Regensburg, Heimat
02.10. Tübingen, Sudhaus Tübingen
03.10. Karlsruhe, Jubez
04.10. CH – Sursee, Kulturwerk 118
09.10. CH – Baden, Merker
13.10. NL – Volkoren Festival

sea_air_dirty_love_02_coultiquesea_air_dirty_love_03_coultique

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

3 thoughts on “SEΛ + ΛIR – Dirty Love

  • Reply Kevin 14. März 2014 at 23:19

    Schön zu sehen, dass du offensichtlich Gefallen an den beiden gefunden hast. :-)

    • Reply Elle 18. März 2014 at 23:00

      Du hast mich damals mit deinem Artikel vollkommen überzeugt, Kevin. ;)

  • Reply Kevin 28. März 2014 at 13:43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.