Niila – SORRY

niila_sorry_02_coultique
SORRY! Nein, Niila Arajuuri braucht sich nicht für seine Musik zu entschuldigen, eher wir uns bedanken, aber der Name der Debüt-EP des 28-Jährigen außergewöhnlichen Musikers lautet “Sorry”.

niila_sorry_front_coultique

Niila stammt aus einer Kleinstadt im Süden Finnlands, circa 1/2 Stunde von Helsinki entfernt. Im Alter von 18 Jahren begann er seine ersten Songs zu schreiben und diese auf Youtube zu posten. Die Musik wurde ihm förmlich samt Schnuller mit in die Wiege gelegt, zuhause fanden sich die unterschiedlichsten Musikinstrumente und sein Vater war offen für Musikgenre wie z. B. Rock, HipHop, Pop und viele mehr. Dazu kommt, dass er bei seinen ersten musikalischen Gehversuchen von einem nicht unbekannten Kumpel unterstützt wurde, nämlich von Sunrise Avenue-Frontman Samu Haber.

niila_sorry_01_coultiqueniila_sorry_03_coultique

Niila Musik besticht durch seine einzigartige Stimme, in Kombination mit Akustikgitarren, Piano und tiefer gelegten HipHop-Beats. Die EP “Sorry” wurde von Jukka Immonen (u.a. Sunrise Avenue) in dessen Studio in Finnland produziert und ist der erste Song von Niilas 4-Track-EP.



Niila sagt ganz klar, dass das Leben nicht nur aus glücklichen Momenten besteht, mit seinen Songs schließt er mit bestimmten Erlebnissen ab, wie es auch bei den beiden sehr persönlichen Stücken “Sorry” und “Forgive Me Brother” der Fall ist. Niila widmet aber auch guten Zeiten Tracks wie z.B. mit “Smell The Roses”, welches eine Hommage an das Leben ist.

Wer Niila jetzt verständlicherweise live erleben möchte, der sollte sich einen der Tourdates vormerken und rechtzeitig Karten sichern.

TOURDATES
01.12.15 Berlin / Privatclub
02.12.15 Hamburg / Molotov
03.12.15 Leipzig / Werk II
04.12.15 Köln / Bahnhof Ehrenfeld
06.12.15 München / Strom

Wir sind schon ganz gespannt auf sein bisher noch unbetiteltes Debütalbum, welches Ende 2015/Anfang 2016 sein Release feiert.

Um up-to-date zu bleiben folgt Niila über Instagram oder schaut auf dessen Fanpage vorbei.

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.