Mulay – Eine Hymne für mehr Selbstakzeptanz

Oft kommen wir im Leben an einen Punkt, an dem wir an uns zweifeln, unseren Vorstellungen und Erwartungen nicht gerecht zu werden, aber auch anderen nicht zu genügen. Uns fehlt es so oft an Mut, etwas einfach zu machen, weil wir so viel Angst vor dem Scheitern haben und wie uns andere deshalb sehen könnten. Der gesellschaftliche Druck, wie man als Frau sein sollte und wie nicht, was uns ausmacht und was wir besser von vorne herein lassen sollten, verarbeiten Künstlerinnen immer häufiger in ihren Texten, so auch ganz gekonnt Mulay.

ANTRACYTE

Die in Berlin lebende Singer-Songwriterin, Produzentin und Künstlerin Mulay befasst sich in ihren Songs auf der am 29.01. erscheinenden EP ANTRACYTE mit Themen, wie Moral, Verrat, Schuld, Vorurteilen und erschütterten Selbstbildern. Sie verarbeitet ganz ungefiltert Gefühle, Gedanken und Konflikte in ihren Texten und lässt uns so teilhaben an ihrer Gefühlswelt, in der sich jeder in den ein oder anderen Text einfühlen und wiederfinden kann. Der Song “SHAME” ist ein kleiner Vorgeschmack auf ihre EP.

Photo: Gianna Shamone

Der Song „SHAME“ ist aus der Perspektive einer inneren Stimme geschrieben. Eine Stimme der Vernunft und Selbstreflektion, die mich mit der Sinnlosigkeit meiner stetigen Selbstzweifel und Selbstgeißelung konfrontiert und daran erinnert, mir selbst eine bessere Freundin zu sein. Eine Aufgabe, die nicht immer leicht zu erfüllen ist. Es geht um die Befreiung der Abhängigkeit von der Bestätigung Anderer, um das Streben nach Selbstakzeptanz, eine innere Stimme, die darin bestärkt den eigenen Weg zu gehen, anstatt sich Erwartungen anderer anzupassen, den Mut man selbst zu sein, Fehler zu machen, das Ende der Scham und das Wagnis sich selbst zu lieben.” – Mulay

ABOUT MULAY

Während ihrer Zeit als Musikstudentin für Jazz und Pop in den Niederlanden startete sie ihre ersten Bandprojekte. Mulay möchte in einer Welt, in der alles flüchtig ist, Musik machen, die bleibt. Inspirieren lässt sie sich hierzu u. a. von Künstlerinnen, die ihren eigenen Weg gegangen sind, wie FKA Twigs, SZA und Sevdaliza. Sie vereint Musik, Film, Tanz und Live Performance zu einem Ganzen, nämlich zu Mulay.

Dieser kleine Appell soll nicht nur für die Frau sein, sondern für jeden ganz gleich welches Geschlecht oder welcher Identität: Was wir beim Fehler machen dabei so oft vergessen ist, dass wir an unserem Scheitern wachsen, dadurch finden wir unsere Stärken und einen Weg zu uns, um uns immer besser kennenzulernen.

SOUNDCLOUD
https://soundcloud.com/mulaymusic

FACEBOOK
https://www.facebook.com/mulaymusic/

INSTAGRAM
https://www.instagram.com/mulaymusic/

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.