Movement – Ivory (NSFW)

movement_ivory_front_coultique
Nackte Haut, rhythmische Bewegungen zweier Körper im Beat, eindeutige Szenen, Hingabe XXL, erzeugen wahre multiple Ohrgasmen!

Die Rede ist von Movement, einem Trio aus Sydney, welches nach der ersten Single im September letzten Jahres im Juli mit dem Track “Ivory” aus ihrer ersten EP nach zieht. Doch sind wir mal ehrlich, neben dem Gitarren-Solo versetzt so manchen wohl auch das Video in Exstase.


Doch wann ist es zu viel – wann ist dein Musikclip, egal ob NSFW oder nicht, zu viel des Guten? Musikalisch hat mich der Clip – keine Frage – aber so mache Szenen hätte ich verdeckter um einiges erotischer empfunden. Wie steht Ihr zu diesem Video?




Directed: Fleur&Manu
Produced: Division Paris
Producer: Jules de Chateleux
Line Producer: Lien Moulin
DOP: Carl Nilsson
Cast: Mathilde Cartoux, Fred Hotier
Production Designer: Eddy Penot
Editor: Nicolas Larrouquere & Roxane Faure Huet
Head Of Post: Clemence Cuvelier
VFX Supervisor: Guillaume Marien
Post House: Mathematic

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.