Larkin Poe – Don’t

larkin_poe_front_coultique
Durch die Adern des Schwestern-Duos fließt Wahnsinn, Kreativität und Leidenschaft gleichermaßen. Eine bewegte Familiengeschichte gepaart mit einer musischen Veranlagung zeichnet die beiden Ausnahmekünstlerinnen aus. Rebecca (23) und Megan Lovell (25) nennen sich “Larkin Poe“, welcher ihr Ur-Ur-Ur-Urgroßvaterin war, ein entfernter Cousin von Edgar Allen Poe.

larkin_poe_01_coultiquelarkin_poe_02_coultique

Die beiden Schwestern starteten mit vier EPs, die den Jahreszeiten gewidmet waren. 2010 erschien so “Spring” und “Summer”, unterstützend stand dem Duo Elvis Costello zur Seite. Die Lieder waren mal zart, dann romantisch schwermütig. 2011 erschienen “Fall” und “Winter”.

Im Jahr 2012 folgt nach diversen Festivals im Vorprogramm von Costello die EP “Thick As Thieves” und in Zusammenarbeite mit dem norwegischen Singer/Songwriter Thom Hell kurze Zeit drauf “The Sound Of The Ocean Sound”.



Zurückhaltend war gestern, 2014 erscheint “Kin” ihr erstes Album in voller Länger, welches mit Chris Seefried in Los Angeles und Damien Lewis in Atlanta produziert wurde. Das Album “Kin” besticht durch einen rauhen und kantigen Touch und zugleich haben sie an “Kin” auch das erste Mal zusammen geschrieben und nicht getrennt voneinander wie bisher.

larkin_poe_03_coultiquelarkin_poe_04_coultique

Am 18.03.2016 erscheint ihr Album “Reskinned”, wir sind gespannt wie ein Flitzebogen.

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.