Justin Timberlake – Tunnel Vision

justin_timberlake_tunnel_vision_front_coultique
Mr. Sexy ist back! Ja, genau, Justin Timberlake beehrt uns wieder und zwar mit seiner dritten Single von seinem Comeback-Album “The 20/20 Experience”.

Mit der Single “Tunnel Vision” sorgte er mit viel nackte Haut und heiße Beats für gewaltige Furore. Allein, wenn ich das Cover der Single sehe, halte ich in Supermärkten kleinen Kindern die Augen zu, darauf zu sehen ist eine nackte Tänzerin.

justin_timberlake_tunnel_vision_01_coultiquejustin_timberlake_tunnel_vision_02_coultique

Leider, leider, leider, bekommen wir Justin nur zugeknöpft zu Gesicht, was man von seinen Tänzerinnen nicht gerade sagen kann, diese ziehen komplett blank! In Amerika ist die Single bereits auf dem Index und es darf nur die zensierte Version gezeigt werden. Ist das Video nun Kunst oder Porn? Nur weil ein paar nackte Tänzerinnen vorkommen muss es doch nicht gleich obszön sein, oder doch? Wie weit darf man gehen? In dem Video handelt es weder von Sex, noch sieht man komische Posen oder sexistische Gesten, also so what?



Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.