Cartier – Painted Love


Seit 2008 lädt Chartier Künstler wie z. B. Lou Reed, Phoenix, Olivier Dahan und Camille Hennot ein, ihre individuelle Interpretation auf die Frage “How far would you go for love ” – “Wie weit würdest du für Liebe gehen”? preiszugeben.


1847 übernimmt Louis-Francois Cartier (1819 – 1904) die Goldschmiedewerkstatt seines Meisters Adolphe Picard in der 29 rue Montorgueil in Paris. Bis heute steht der Name Cartier weltweit für hochgeschätzte Luxusgüter. Die fantastischen Schmuck-Kreationen, Uhren, Parfums und Luxus-Accessoires symbolisieren Eleganz, hohe Handwerkskunst und Qualität. Aktiv fördert Cartier mit einer Fondation zeitgenössische Kunst.

Das top-aktuelle Musikvideo “Painted Love” mit der Original-Musik der französischen Band AIR zeigt die Irrungen und Wirrungen eines jungen Künstlers in New York, auf der Suche nach seiner Muse.

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.