Sopopular – Wasteland

sopopular_wasteland_front_coultique
Während der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin freut man sich immer wieder auf die wenigen menswear Labels, die vertreten sind. Darunter besonders auf die Stage von dem Berliner Label Sopopular, welche Designer Daniel Blechman unter dem Titel “Wasteland” präsentierte.

Die elfte Kollektion auf der Stage, dafür gehört schon einmal gebührend applaudiert.
Das einzige mir bisher bekannte Male Model war Daniel Bamdad, aber wie sollte man dieses Ink Model auch vergessen, hebt er sich alleine durch seine Tätowierungen doch so von den restlichen Models ab. Musikalisch begleitete Ben Ivory den Walk der Models, mit einem gleichnamigen zum Kollektionstitel “Wasteland” komponierten Song und eröffnete damit die Show.

Sopopular präsentierte 22 tragbare Looks, farblich in weiß, schwarz und vielen grau Schattierungen. Aber auch Prints kamen zum Einsatz sehr minimalistischer Pixeldunst und Holzmaserung – puristisch schön.

Meine Highlights sind ganz klar die Tunika mit dreifachem Farbverlauf, die ich den Männer gerne von der Garderobenstange entführen würde, sowie die Bikerjacke und der schwarze Parka mit dem signifikatem X-Patch.

sopopular_wasteland_01_coultiquesopopular_wasteland_02_coultiquesopopular_wasteland_03_coultiquesopopular_wasteland_04_coultiquesopopular_wasteland_05_coultiquesopopular_wasteland_06_coultiquesopopular_wasteland_07_coultiquesopopular_wasteland_08_coultiquesopopular_wasteland_09_coultiquesopopular_wasteland_10_coultiquesopopular_wasteland_11_coultiquesopopular_wasteland_12_coultiquesopopular_wasteland_13_coultiquesopopular_wasteland_14_coultiquesopopular_wasteland_15_coultiquesopopular_wasteland_16_coultiquesopopular_wasteland_17_coultiquesopopular_wasteland_18_coultiquesopopular_wasteland_19_coultiquesopopular_wasteland_20_coultique

Ich bin schon gespannt, was uns als nächstes erwartet!

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.