Sommertrends #2


Bei zweistelligen Minusgraden ist der Frühling, geschweige denn der Sommer zwar noch weit entfernt, dennoch stellen wir weiterhin die nächsten Sommertrends vor. Das sind diesmal “Art Déco” und “50s Silhouette”. Beides zwei historische Themen bzw. Stile des vergangenen Jahrhunderts, allerdings modern interpretiert.

Art Déco Der glamuröse Art Déco Stil der 20er und 30er Jahre zeichnet sich durch sehr gerade geschnittene Linien aus. Die vorherrschenden Farben sind Gold- und Metallictöne, sowie Braun und Beige. Außerdem sind Fransen und Paliettenstickereien in geometrischen Mustern typisch für diesen Stil. Der Trend ist wirklich nur etwas für sehr Schlanke, da die Schnitte alles andere als figurbetont ausfallen.



50s Silhouette Ist im Grunde das genaue Gegenteil von Art Déco. Der A-förmige Rock hat es in die Kollektionen der großen Designer geschafft und feiert sein Comeback. Dieser Trend ist ein absoluter Hingucker und etwas für Mutige. A-förmige Röcke sollten dezent kombiniert werden, damit das Ganze nicht zu sehr nach “Mad Man” aussieht. Wer nicht gern Röcke trägt, für den gibt es die A-Formen auch bei Trenchcoats, wie beispielsweise bei Burberry Prorsum.

Hey! Ich bin Simon (24) und früh entdeckte ich meine große Leidenschaft; die Mode. Momentan studiere ich noch Grafik-Design und arbeite bei einem großen spanischen Modekonzern. Dort bekomme ich die neusten Trends natürlich immer früh mit. Dieses Wissen teilte ich bisher auf meinem eigenen Blog Dailyfashion. Ich versorge euch mit den aktuellsten Mode-News, Magazin Covern, Editorials und Kollektionen. Sowohl aus Damen- als auch Herrenmode! Bei mir wird man in Beiträgen nicht all zu viel Text finden aber das ist teilweise auch nicht nötig. Ich lasse Bilder sprechen und somit erklärt sich vieles von selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.