Januz Miralles & TOMAAS – Sins Of Jezebel

januz_miralles_tomaas_sins_of_jezebel_front_coultique
Bei der Kooperation von Januz Miralles und TOMAAS vermischt sich Kunst mit Fotografie. Der deutsche Fotograf TOMAAS, der jetzt in Paris wohnt, ist bekannt für seine atemberaubenden Inszenierungen, zusammen mit den verschiedenen Zeichen- und Maltechniken von Januz Miralles enstand eine wunderschöne Fusion.

januz_miralles_tomaas_sins_of_jezebel_01_coultiquejanuz_miralles_tomaas_sins_of_jezebel_02_coultiquejanuz_miralles_tomaas_sins_of_jezebel_03_coultiquejanuz_miralles_tomaas_sins_of_jezebel_04_coultiquejanuz_miralles_tomaas_sins_of_jezebel_05_coultique

Photography: Tomaas
Paints/Paper: Nuestra
On Photo: Liliya Polokhova

Website
Fanpage

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

One thought on “Januz Miralles & TOMAAS – Sins Of Jezebel

  • Reply Women Portraits by Januz Miralles - EverythingWithATwist 28. März 2017 at 18:19

    […] Januz Miralles is an artist from Philippines based in the province of Laguna , southeast of Manila. He uses conventional painting techniques coupled with digital image processing to provide this captivating result. His main theme are women having as background, or even in the foreground, irregular brush strokes. The colours used are a range of greys and blacks, pale cream but some times red is used aggressively. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.