iwenZ – Ausstellung von BUJA – “TO THE NEON GODS WE MADE” in der Galerie .- Schauraum

froschkoenigin blue / 100 x 160 / lack, acryl auf holz

Mit meiner Heimatstadt fühle ich mich doch sehr verbunden und ganz besonders auch mit unserer Galerie Schauraum, zu der mich meine Cousine vor vielen Jahren das erste Mal mitnahm.

1933 wurde die Galerie Schauraum im Gebäude der Wohn- und Arbeitsgemeinschaft Fabrik e.V. einer ehemaligen Textilfabrik von dem Künstlerkollektiv der Fabrik-Künstler, Armin Kühne, Albert Huber, Matthias Mayer und Joachim Biehl, gegründet.

Der Schauraum hat sich zu einer beliebten Kunst-Adresse der freien Kunstszene in Worms entwickelt. Im Jahr 2008 stellte René Burjack mit seiner Ausstellung iKonen im Schauraum aus und nun ist er wieder zurück in der Galerie Schauraum mit seiner Ausstellung “TO THE NEON GODS WE MADE”.

Mehrchenparadies / 100×160 / Mischtechnik auf Leinwand

writing girl neon / 150 x 330 / lack, acryl auf leinen

ABOUT BUJA

1978 wurde René Burjack in Heidelberg geboren, an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg studierte er Kunst. Wer noch mehr über BUJA erfahren möchte, kann sich hier in unserem damaligen Interview einlesen.

Künstler René Burjack, Kurator der Galerie Schauraum Michael Mahla und alle weiteren Kunstfreunde der Galerie Schauraum und meine Wenigkeit möchten Euch alle zahlreich am 28.04.2018 um 20 Uhr zur Vernissage in der Galerie Schauraum begrüßen.

20:00 Uhr Eröffnung: Michael Mahla und der BUJA-Filmdokumentation von Marc Skribiak.
ab 21:00 Musikalisches Rahmenprogramm

Öffnungszeiten:
28.4. – 12.5-2018
Sa + So von 19:00 – 20:00 Uhr
Wo: Galerie Schauraum, Fabrik, Zornstrasse 11a, 67549 Worms

WEBSITE
http://www.buja-art.com/

INSTAGRAM
https://www.instagram.com/buja.art/

Salut, je m'apelle Elle, Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.