• Tom Grennan – Little Bit of Love

    Ich bin bekanntlich ein großer Fan von originellen Stimmen, man könnte fast behaupten, der Begriff Ohrgasmus stammt von mir. Ich mache immer noch drei Kreuze, dass wir den Singer und Songwriter Tom Grennan nicht an den Fußball verloren haben. Bis zum Erscheinen seines neuen Studioalbum “Evering Road” versüßt er uns die Zeit mit der Single “Little Bit of Love”.

    Read More
  • Point of view – Raphael Weiland

    Wer möchte dem Ideal nicht entsprechen, jung, erfolgreich, schlank und schön? Bei dem Thema Schönheit scheiden sich die Geister, nicht einmal die Medien vermitteln ein einheitliches Bild. Von der einen Seite wird man mit Body positivity und Selbstliebeposts förmlich dazu „gezwungen“ natürlich zu altern, auf der anderen Seite vermitteln Magazine die neuesten Diät-Trends und verkaufen einem Beautyprodukte, um jeden Makel zu überdecken, wegzutrainieren oder operativ den Kampf anzusagen.

    Read More
  • Oh Brother -Sie bringen nicht nur Rosen aus Plastik zum schmelzen!

    In Zeiten der Pandemie hat es unter anderem die Musikbranche besonders hart getroffen. Die Newcomer Oh Brother stellen sich dem wacker entgegen und haben schon im ersten Lockdown uns die Tristesse genommen und mit ihren Corona-Covers zum mitswingen bewegt. Felix und Lucas haben in unserem heutigen Interview eine wenig aus dem Nähkästchen, respektive Lautsprecherbox geplaudert und dabei über Familie, Brüdersein und Selbstinszenierung unserer Generation thematisiert.

    Read More
  • Heute ist ein ganz besonderer Tag!

    Wann haben wir angefangen auf andere und nicht auf uns hören? Das Bedürfnis nach einer heilen und damit auch gerechten Welt, in der man aufeinander achtet und andere nicht das spüren lässt, was einem selbst nicht widerfahren soll, war bei mir schon immer stark ausgeprägt. Gerechtigkeit und Loyalität schreibe ich nicht nur dank Rechtschreibreform groß.

    Read More
  • Mulay – Eine Hymne für mehr Selbstakzeptanz

    Oft kommen wir im Leben an einen Punkt, an dem wir an uns zweifeln, unseren Vorstellungen und Erwartungen nicht gerecht zu werden, aber auch anderen nicht zu genügen. Uns fehlt es so oft an Mut, etwas einfach zu machen, weil wir so viel Angst vor dem Scheitern haben und wie uns andere deshalb sehen könnten. Der gesellschaftliche Druck, wie man als Frau sein sollte und wie nicht, was uns ausmacht und was wir besser von vorne herein lassen sollten, verarbeiten Künstlerinnen immer häufiger in ihren Texten, so auch ganz gekonnt Mulay.

    Read More
  • Florence Arman – F l o w e n c e

    Ich kann nicht wegschauen, stellenweise würde man ihr gerne Hilfe anbieten, so angestrengt und konzentriert sie versucht, sich einen schwarzen Tee zu machen und mit ihren Killernails klarzukommen. Ihr neuer Song “In A Heartbeat” lädt zum Tagträumen ein und versetzt in die Phase des Verliebtseins, wenn der Kopf etwas anderes sagt, als das Herz.

    Read More
  • SUiT – Music that suits you

    Wenn SUiT ein Suit wäre, dann würde ich ihn definitiv tragen. Daran ist unsere Magazinchefin Elle Schuld, denn ihr Tipp über diese Band zu schreiben, verstehe ich jetzt ziemlich gut. Auf ihrer facebook-Seite heißt es: „This music will make you want to get really high, have sex in a strangers car, set it on fire and run off into the woods laughing.“ Ich muss sagen, ich hatte noch nie Sex in einer fremden Karre, doch wenn es soweit sein sollte – werde ich an euch denken, Jungs!

    Read More