Christopher Bauder und Marc Bauder – LICHTGRENZE

christopher_bauder_marc_bauder_lichtgrenze_front_coultique
Mächtig und scheinbar unbezwingbar, die Mauer, es dauerte 53 Jahre bis die Mauer „Risse“ bekam und zu Fall gebracht wurde. Nun 25 Jahre nach dem Mauerfall soll diesem einschneidenden Erlebnis gebührend gedacht werden.

Zwischen Bornholmer Straße und Oberbaumbrücke mitten durch das Zentrum Berlins, vorbei am Mauerpark und der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße, am Brandenburger Tor, dem Potsdamer Platz, dem Checkpoint Charlie bis hin zur East Side Gallery, auf einer Strecke von 15,3 km verläuft eine Lichtinstallation mit 8000 beleuchteten Ballons. Am Sonntag steigen die Ballons zum Jubiläum in die Luft und symoblisiert so die Wiedervereinigung von Ost und West zu einer Einheit.

christopher_bauder_marc_bauder_lichtgrenze_01_coultiquechristopher_bauder_marc_bauder_lichtgrenze_02_coultiquechristopher_bauder_marc_bauder_lichtgrenze_03_coultiquechristopher_bauder_marc_bauder_lichtgrenze_04_coultique

Verantwortlich für die Lichtinstallation namens „LICHTGRENZE“, welche bereits 2011 entwickelt wurde, sind die Brüder Christopher und Marc Bauer. Weiterentwickelt wurde die Idee mit der Kulturprojekten Berlin GmBH, dabei wurden sie durch die Robert-Havemann-Gesellschaft e.V. unterstützt.



Idee Lichtinstallation LICHTGRENZE: Christopher Bauder und Marc Bauder
//christopherbauder.com
//bauderfilm.de

Entwicklung und Produktion der LICHTGRENZE: WHITEvoid
//whitevoid.com

All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!