Be coultique – Sebastian Simanowski


Sebastian Simanowski, 21, ist gebürtiger Heidelberger und fotografiert seit er 17 Jahre alt ist. Vor kurzem hat es ihn in die Fashionmetropole Berlin verschlagen, er durfte in unserer „Be coultique“-Reihe auf keinen Fall fehlen.


Model: Bonnie Strange |strangeambition.com
Make-Up & Hair: Annika Noack | aennikin.de
Styling: Sebastian Simanowski
Assistant: Sarah Schnorrbusch, Kai Strecker

Elle:
Du kommst ursprünglich aus Heidelberg und wohnst jetzt in Berlin. Ich selbst bin fasziniert von der Designmetropole, was bewegt/fasziniert dich an Berlin, weshalb bist du dorthin gezogen?

Sebastian:

Die Großstadt hat mich schon immer gereizt. mehr Kreativer freiraum. Allerdings war für mich auch einfach klar dass ich in Heidelberg nicht weit kommen würde mit meiner Fotografie, da es dort ja nicht einmal Modelagenturen gibt. Für solch einen Beruf ist meiner Meinung nach Heidelberg, so schön es ist und so sehr ich es mag, leider kein sehr geeignetes Pflaster.

Aber den Anfang wollte ich erstmal in Deutschland bleiben, da sind die besten Möglichkeiten für meinen Beruf wohl mit unter Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder München. Diese Städte standen vor meinem Umzug für mich zur Debatte, meine Wahl fiel letzten Endes dann auf Berlin. Nicht zuletzt auch weil es wohl die internationalste Stadt ist, die Deutschland zu bieten hat. Somit sitzt man schon mal näher am „Hebel“ als von Heidelberg aus bisher haben sich meine Vorstellungen die ich von meinem Umzug nach Berlin hatte auch weitgehendst bestätigt.



Model: Marco N.
Styling: Sebastian S.
Make-up / Hair: Julia Götz | juliagoetz.de

Elle:
Sebastian, wie hat alles bei dir begonnen und wann hast du professionell angefangen mit der Peoplefotography?

Sebastian:

Begonnen hat es bei mir im Alter von 18 Jahren, mit einer einfachen Digicam von Aldi und einem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm namens Photofiltre.

Damals habe ich mit Freundinnen zum Spaß outdoor fotografiert. Dafür wurden einfach ein paar Klamotten mitgebracht, geschminkt haben sich meine Freundinnen anfangs noch selbst. Dann sind wir raus auf die Straße oder haben uns eine „schöne Ecke“ in der Umgebung gesucht. Mehr als meine Aldi-Cam hatte ich damals nicht.
Bei der Nachbearbeitung habe ich dann einfach rumprobiert.

Angefangen zu fotografieren in dem Sinne habe ich mit 18. Etwas professioneller wurde das ganze wohl aber erst mit 19. Ich kaufte mir eine Nikon D40 und nutzte für die Nachbearbeitung fortan ein uraltes Photoshop (mit welchem ich noch heute arbeite.) Mit 20 habe ich dann meinen ersten und bisher einzigsten Studioblitz gekauft, sprich begonnen indoor zu fotografieren und mit künstlichem Licht zu arbeiten.




Elle:
Wie war die Zusammenarbeit mit Bonnie Strange, sie hat eine ganz besondere Ausstrahlung?

Sebastian:

Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht mit Bonnie zu shooten, sie ist ein so lieber Mensch. Und einfach wahnsinnig schön! Und das eben nicht nur äußerlich! Ich bin auf jeden Fall ein Fan von ihr!


Model: Nico Jack
Hand Model: Caroline Bruchmann | mostwantedmodels.de
Make-Up + Hair + Styling: Sebastian Simanowski



Model: Pawel B. | m4models.de
Make-up & Hair & Styling: Sebastian S.
Make-Up + Hair + Styling: Sebastian Simanowski


Model: Moritz S.
Make-Up & Hair: Julia Götz | juliagoetz.de
Styling: Sebastian S.
Assistant: Jana B.

Elle:
Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Sebastian:

Ich würde gerne mal im Ausland fotografieren mit für mich neuen, anderen Locations in kombination mit einem sehr guten Model.



Model: Caroline Bruchmann | mostwantedmodels.com
Make-Up & Hair: Aennikin | aennikin.de
Styling: Annika Noack


Model: Moritz S.
Make-up: Julia Götz | juliagoetz.de
Styling: Sebastian S.


Photo: Sebastian Simanowski
Model: Maurice W.

Elle:
Vielen Dank für das Interview!


I’m coultique, because it’s fun!

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Ein Kommentar


Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!