Tableaux d’intimité par Anne-Laure Maison


Die Faszination in der Nacht, in die noch hell erleuchtenden Fenster zu schauen, spiegelt verschiedene Gefühle wieder. Für den einen ist es ein Stückchen intime Einblicke von außen in einen Raum der Privatsphäre. Andere wiederum, kommt auch auf die emotionale Verfassung darauf an, haben das Gefühl kleiner und unwichtiger zu werden oder sich einsam zu fühlen.

Betrachtet man diese Fenster, so steht hinter jedem Fenster eine Geschichte über die Menschen, die hinter ihnen leben, träumen, Erwartungen und Ziele haben. Schicksale, die wir nicht ahnen können.

Anne Laure Maison erfasst diese Momente mit ihrer Kamera und zeigt Häuserfronten mit ihren nachts erleuchteten Fenstern, in den Straßen von New York, Amsterdam, Paris, Prag und auf der Ile de Ré aufgenommen. Die Wärme des Lichtes, schemenhafte Wahrnehmungen, wie die Ecke eines Möbelstückes, der Fernseher, eine Vase. Es werden echte, lebende Bilder, die die Fantasie anregen.



Elle:
What sparked your interest in photography?

Anne-Laure Maison:

To pick up the real life, to catch the daily….



Elle:
What the focus of your work?

Anne-Laure Maison:

The focus is human ’s houses, human’s way of life.



Elle:
What is the most difficult challenge you face with photography?

Anne-Laure Maison:

Take the picture as speed as possible and the most discretly as possible to not change the reality you want to capt. Because I never do act, I never want to change the reality, ever in this serie: Behind the door, intimate portrait



Elle:
What is the background of the serie „Tableaux d’intimités“?

Anne-Laure Maison:

At nightfall, the windows of the flats that are lit up attract more attention than the façade of the buildings that frame them. Lit interiors become real tableaux vivants. The interior takes precedence over the exterior, and we can glimpse moments of people’s intimate lives. I am not actually interested in their intimacy as such, but rather by the space itself – the warmth of a particular light, the twinkling of a Christmas garland or the shimmering glow of a television, the corner of a painting. All these details stir my imagination and inspire my work. When I gaze at these windows, I like to tell myself a story. I capture these intimate moments and build my own structures.?



Many thanks to Anne Laure Maison!

Eine faszinierende Foto-Serie – hier ihre Website!

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!