Natural Wonders – Michael Poliza


Das Leben zeigte Michael Poliza, 1958 in Hamburg geboren, immer neue Wege, vom Schauspieler zum Unternehmer, Expeditionsleiter, Tourismus-Berater, bis hin zum professionellen Fotografen. Sein Leben ist abwechslungsreich und abenteuerlich, denkt man z. B. auch an die spektakuläre Drei-Jahres-Multimedia-Expedition, rund um die Welt auf dem 75 m großen Expeditionsschiff “Starship”.

Die Expedition wurde von Sony, Microsoft, Deutsche Telekom, Olympus und dem WWF gesponsert und täglich verfolgten Millionen Menschen auf der ganzen Welt die Sendungen darüber via Internet. Die „Starship Millennium Voyage“ war mit dem Ziel aufgebrochen, einen Beitrag zum Verständnis unseres Planeten zu liefern und sich für die Erhaltung hochsensibler Ökosysteme einzusetzen. Darüber hinaus ging es den Initiatoren darum, den Blick zu öffnen für das Schutzbedürfnis nahezu unberührter archaischer Gebiete, fernab der Zivilisation. Dieses Ziele hat die Starship auf eindrucksvolle Weise erreicht. Bei diesem Vorhaben stand Poliza eine engagierte, ehrenamtliche Crew von insgesamt 26 Männern und Frauen aus acht Ländern zur Seite, die jeweils wechselnde Teams bildeten, sowie eine Reihe teilweise namhafter Wissenschaftler und Journalisten, die die Starship auf einzelnen Etappen begleiteten.

Am 21. Juni 2001 ging diese Expedition mit 1009 Tagen und dem Besuch von 53 Ländern vor seinem Objektiv zu Ende. Der Bildband “Die Reise der ‘Starship’ – in 1000 Tagen um die Welt” wurde ein Bestseller. Es ist damit gelungen, die Schönheit der Natur zu zeigen und unser Verantwortungsbewusstsein zu wecken.

Es folgen weitere Reisen und daraus resultierende Wildlife-Fotoaufnahmen, die sein preisgekröntes Können als Wildlife-Fotograf dokumentieren. Seine Fotografien wirken wie aus einer anderen besseren Zeit, in dem die Tiere in ihrem Lebensraum noch ungestört lebten.

AFRICA
Mit jahrelanger Erfahrung als Fotograf von Tieren und Landschaften zeigt Michael Poliza die afrikanische Flora und Fauna mit spektakulären Aufnahmen und vergisst hierbei nicht auf das bedrohte Ökosystem hinzuweisen.












EYES OVER AFRICA
Michael Poliza begab sich auch mit seinem Freund Stefan Breuer auf eine 8-Wochen-Hubschrauber Expedition durch Afrika. Den langgehegte Traum vom Fliegen von Hamburg nach Kapstadt machten sie somit wahr und lassen uns staunen, wie faszinierend man die Schönheit der beiden Kontinente in der Vogelperspektive aufnehmen kann. Sein Buch “Eyes over Africa” wurde mit großem Beifall auf der ganzen Welt im Juli 2006 veröffentlicht. Im März 2007 erschien mit “The Essential Africa” eine kompaktere Version. In unmittelbarer Bodennähe überquerten sie 19 Länder. Hierbei entstanden diese außergewöhnliche und beeindruckende Fotografien.


EYES OVER AFRICA XXL Buch






Elle:
Zweifelsohne bedarf es für Natur- und insbesondere Tieraufnahmen Geduld also auch Reaktionsschnelligkeit und ein besonderes Auge. Handeln Sie zielgenau und spontan oder überlegen Sie kurz, welcher Blickwinkel der bessere sein müsste, bevor Sie den Auslöser drücken?

Michael Poliza:

Natur kann man nicht inszenieren. Natürlich treffe ich die Vorbereitungen, die möglich sind, um dann spontan und intuitiv ein gutes Bild zu bekommen. Glück muss gepaart sein mit dem richtigen Timing.


ANTARCTIC
Mit “ANTARCTIC – faszinierende Fotos von Pol zu Pol” zeigt er eine Mischung aus detailreichen Nahaufnahmen und riesigen Landschaftspanoramen und erschließt uns so die magische Welt der Paradiese im Eis, die von der Klimaerwärmung besonders stark bedroht sind. Einzigartig und faszinierend erstaunt einem diese arktische Kulisse mit ihren majestätischen Eisbergen und bringt uns eine Vielzahl seltener und bedrohter Tierarten näher.



















Elle:
Michael, Sie sind zu einem Wegweiser in der Tier- und Landschaftsfotografie geworden, Ihre Wildlife-Fotografien sind lebendig, lassen uns lange auf einem Bild verweilen und nachdenken. Was möchten Sie mit Ihren Fotografien aussagen?

Michael Poliza:

Ich möchte Emotionen schaffen, Mut machen, motivieren. Nur wer weiß, wie reich unsere Erde an Farben und Formen, Menschen undTieren, Landschaften und Ozeanen ist, dem ist es eine Herzensangelegenheit, dies alles zu beschützen und zu bewahren.


SOUTH AFRICA
Südafrika das faszinierende Land mit seinen zerklüfteten Küsten, artenreichen Nationalparks und pulsierenden Metropolen.















Elle:
2009 wurden Sie zum Botschafter der WWF ernannt. Was ist ihr Anliegen?

Michael Poliza:

Wir müssen uns bewusst sein, dass das ursprüngliche Afrika heute bedroht ist. Immer mehr Arten verlieren ihren Lebensraum. Wie schön wäre es, wenn wir es schaffen könnten, unser wildes Afrika – und damit einen Teil unserer eigenen Vergangenheit – möglichst lang zu erhalten. Es ist noch nicht zu spät, etwas zu tun. Lieber spät als nie!“


CLASSIC AFRICA
Michael Poliza zeigt unter “Classic Africa” kunstvolle Duotonebilder über einen wunderbaren Kontinent. Seine Wildlife-Fotografien von 2002 bis 2010, die u. a. im Westin Grand München von Februar bis Anfang Mai gezeigt wurden, laden zu einer stimmungsvollen Bildersafari ein.














Michael Poliza wird von Kritikern und Lesern gefeiert und gehört zweifellos zu den besten Wildlife-Fotografen der Welt. Ich danke ihm herzlich für seine spontane Zusage zu diesem Artikel.

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

2 Kommentare

  • Danyo am 13.05.2011 um 15:16 Uhr:

    tolle tieraufnahmen, ein erlebnis die anzuschauen, schade, dass es kein wkw gefällt mir gibt – button gibt.

  • Sanja Belic am 26.05.2011 um 12:02 Uhr:

    Die Bilder zeigen dass, was in unserer heutigen Welt oft übersehen wird.. die Schönheit der Natur!

Trackbacks


Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!