Claire Felicie – Here are the young men


Claire Felicie begann mit 18 Jahren mit der Kamera ihres Bruders das erste Mal zu fotografieren. Als sie den Film entwickelte, war sie mit den Aufnahmen nicht zufrieden und kaufte sich eine bessere, ihre erste eigene Kamera.

Die Fotografin Claire Felicie, geb. 1966 in Breda, Niederlande schoss diese Triptychen, Porträts von Soldaten der 13. Infanterie-Kompanie des Königlichen Niederländischen Marine Corps und zwar vor, während und nach ihrem Einsatz 2009 und 2010. Man erkennt äußerlich im Gesicht der Männer die Veränderungen, durch die emotional stark bewegenden Erlebnisse und Erfahrungen vollzieht sich aber ein noch stärkerer Wandel im Inneren des Menschen.

Mit ihrem Mann, zog Claire Felicie nach der Geburt ihres ältestens Sohnes (sie hat 5 Kinder) 1988 nach Amsterdam und studierte dort Geschichte an der Universität von Amsterdam. Dort eröffnete sie auch ihr eigenes Fotostudio. In vielen Ausstellungen präsentiert sie ihre Werke und bisher wurden von ihr drei Fotoserien publiziert.

Claire Felice scheut sich nicht ernste und nachdenkliche Themen aufzugreifen. Mit 4 Jahren wurde sie mit dem Tod der Mutter konfrontiert. Erfahrungen, die das Leben verändern und die Auswirkungen auf das täglichen Leben haben, beschäftigen sie emotional auch in ihren Arbeiten immer wieder.



Elle:
Tell us please something to your way of thinking and acting for your work?

Claire:

I’m mainly interested in the ‚human mind‘ and want something of its psychological status to reveal in my work. With my series Here are the young men, I wanted to investigate if and how the experience of being sent to a war zone, would alter the expressions on a young men’s face. I’m particularly interested in the military because my own son is a marine in the Royal Netherlands Marine Corps. I saw in these young marines my own son, so to speak, and feel compassionate about them.



Elle:
What is the most difficult challenge you face with photography?

Claire:

When I’m working with my analogue camera, I’m always excited to see the results. Has all been done well? Honestly, I see no big difficult challenges in my photography and love making photos very much.



Elle:
What are your plans for your future ?

Claire:

My plans for my future are: Continuing making series about people and the things they have to face in life and the difficulties they have to deal with.

Ihre fotografischen Werke, Gedanken über das Militär und den Krieg hat sie auf ihrem Blog Prelude Afghanistan veröffentlicht. Zur Zeit befindet sie sich in Kunduz, über ihre Reise kann man hier mehr erfahren.

Website!

Many thanks to Claire Felicie!

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!