Carl Warner – Crockerville

carl_warner_betty_crocker_front_coultique
Diese Bildmontagen von Carl Warner wurde in einem längeren Prozess mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Carl Warner sagst selbst über dieses Bild, dass es die aufwändigste und zeitraubenste Szene war. Diese Fotomontage wurde von McCann New York für den Clienten General Mills für die Marke „Betty Crocker“ in Auftrag gegeben.

Die Aufgabenstellung war, eine Winterszene unter Benutzung der Produkte von Betty Crocker speziell für den Cookie Mix zu zaubern. Desweiteren sollte eine gewisse emotionale Bindung zu der Produktreihe für die amerikanische Bevölkerung geschaffen werden, weshalb Carl der Winterlandschaft einen britischen Christmas-Zauber verlieh. So entwarf er ein traditionelles „New England“ Dörfchen komplett aus Süßwaren im Mondschein.

carl_warner_betty_crocker_01_coultiquecarl_warner_betty_crocker_02_coultique

Die Idee zum Bild entstand wie üblich zuerst in seinem Kopf, auf dieser Grundlage setzte er die ersten Skribbles um. Zwei fertige Skizzen präsentierte er der Agentur, die erste war eine aufwändigere Szene mit einer Brücke und einem Fluss, der durch die Stadt fließen sollte. Nach diversen tiefgründigen Gesprächen mit dem Auftraggeber und der Agentur entwickelten sie das Storyboard. Sie vereinfachten die Szene gemeinsam, statt einem Fluss entstand eine Straße und in der Mitte des Dorfes sollte eine Schneemann stehen.

Für die Umsetzung arbeitete Carl Warner mit der Food-Stylistin Lorna Rhodes zusammen. Sie hat sich auf Backwaren spezialisiert und arbeitete schon viele Jahre mit Betty Crocker zusammen. Lorna und Paul backten zusammen eine Menge der Cookies für Crockerville. Dieses süßliche Vergnügen verschonte die Hüften nicht!

carl_warner_betty_crocker_03_coultiquecarl_warner_betty_crocker_04_coultiquecarl_warner_betty_crocker_05_coultique

Im Anschluss entstanden die Modelle, die in der Endgröße in Szene gesetzt wurden. Nachdem alles an seinem richtigen Platz stand, verkleidete Lorna die Häuser, Scheunen, Geschäfte, Kirche etc. mit den Keksen. Die Cookie-Landschaft wurde in ihrer ganzen Pracht im Studio abgelichtet. Der steinige Weg besteht aus Apfelstreusel, die Bäume aus Keksen und die Dächer sind bestreut mit Puderzucker, das musste ein wahres Geruchserlebnis gewesen sein, als würde man direkt auf dem Weihnachtsmarkt stehen. Die Vorbereitungszeit nahm sechs Wochen und drei Tage nochmals für den Aufbau im Studio in Anspruch.

Nach einer unruhigen Nacht kümmerte sich das Team um die Beleuchtung, als Crockerville endlich erstrahlte wurden in vergleichsweise kurzer Zeit die Aufnahmen gemacht. Nach der letzten Einstellung war klar, was nun zu tun war oder? Sie läuteten die Weihnachtszeit ein! Welcome to Christmas Cookie Wonderland!

carl_warner_betty_crocker_06_coultique

Der kleine Stopmotion-Film zu Crockerville soll den Beginn bis zum fertigen Bild zeigen.



Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!