Be Coultique – Mike Weis

mike_weis_front_coultique
Mike Weis, geb. 1977 in Wesel, versteht im richtigen Verhältnis Leidenschaft, Kreativität und Emotionen zu mixen und in seine Bilder zu transportieren. Wie der Vater so der Sohn, eine genetische Beeinflussung ist sicherlich nicht zu verneinen, denn der Vater von Mike ist ein passionierter Hobbyfotograf.

mike_weis_01_coultiquemike_weis_02_coultiquemike_weis_03_coultique

Elle:
Du hast erst eine Malerlehre absolviert, den Meister gemacht, bist HWK-Betriebswirt. Was war dein Schlüsselerlebnis, dass du dir dann auf autodidaktischem Weg alles angeeignet hast, was man im Bereich Fotografie können muss. Die Technik ist zwar erlernbar, aber du hast auch das richtige Auge für perfekte Szenen. Inwieweit war dein Vater ein Ratgeber für dich? Du lebst und arbeitest heute in Ratingen. Kommt es auch ab und zu vor, dass du dich mit deinem Vater austauschst?

Mike Weis:

Mein Vater ist ein Hobby Fotograf mit viel Spaß für die Sache und für die Technik. Seine Motive sind die Natur und Tiere, dementsprechend durfte ich schon in meiner Kindheit miterleben, wie es aussieht, wenn er mit strahlenden Augen hinter einem Bienchen herrannte oder stundenlang im Gras lag. Zur Fotografie kam ich jedoch erst Jahrzehnte später, Schlüsselerlebnis war ein Besuch im Mediamarkt. Ich bin ein absoluter Technikfreak und konnte einfach nicht an dem Sonderangebot einer Spiegelreflexkamera vorbeigehen. Da war mein Vater ein toller Ratgeber, ich hatte ja keine Ahnung von Nichts. Es ging sogar soweit, dass er mich in die Volkshochschule schleifte und wir gemeinsam einen Grundkurs Fotografie machten, dieser entpuppte sich aber relativ schnell als Flopp. Das eigentliche Fotografieren lernte ich wirklich durch „learning by doing“.

mike_weis_04_coultiquemike_weis_05_coultiquemike_weis_06_coultiquemike_weis_07_coultiquemike_weis_08_coultiquemike_weis_09_coultique

Elle:
Dein Portfolio ist sehr beeindruckend. Nicht nur bei der Fotostrecke „Mansion“ erinnert mich dein Stil stark an die dänische Fotografin Signe Vilstrup. Wie wichtig ist dir die Ästhetik in deinen fotografischen Werken und auf was legst du noch besonderen Wert?

Mike Weis:

Vielen Dank für das schöne Kompliment. Ich fotografiere nach einer goldenen Regel, es gibt keine Regeln – das was ich mache ist wirklich nur ein Spiegelbild von dem was ich als schön erachte, meistens wird das Konzept im Moment der Fotografie verändert und es entstehen spontane neue Konzepte. Besonderen Wert lege ich auf Spaß und Freude, eine entspannte Atmosphäre und viele glückliche Gesichter am Set. Nur wer liebt was er tut kann glänzen.

mike_weis_10_coultiquemike_weis_11_coultiquemike_weis_12_coultiquemike_weis_13_coultiquemike_weis_14_coultiquemike_weis_15_coultiquemike_weis_16_coultiquemike_weis_17_coultique

Elle:
Letztens stellte ich in Coultique den kanadischen Fotografen Mike Lewis vor, der sich auch auf Film spezialisiert hat. Inwieweit ist das Thema „Bewegtbild“ für Dich interessant?

Mike Weis:

Da ich ein totaler Techniknerd bin ist dieses Thema extrem groß, ich filme oft mit der Dslr und mag das Spiel mit den bewegten Bildern, auch der Videoschnitt ist eine tolle Sache. Dank der unglaublichen Tiefenschärfe sind die Ergebnisse, auch wenn sie puristisch sind, immer wieder schön anzusehen.

mike_weis_18_coultiquemike_weis_19_coultiquemike_weis_20_coultiquemike_weis_21_coultique

Elle:
Welchen Stellenwert haben freie Arbeiten für Dich und gibt es aktuell Projekte, von denen Du uns berichten kannst?

Mike Weis:

Freie Projekte sind das A und O, um sich zu entwickeln. Ich versuche mindestens 1 freies Projekt im Monat zu verwirklichen. Entweder planlos und spontan oder aber konzeptionell und strukturiert. Zurzeit arbeiten wir an der Planung zu etwas Besonderem. Mit einfachsten Mitteln ein wirkungsvolles Ergebnis zu erzielen, es geht um verschiedenste Materialen und Strukturen, Airbrush und Lichtspiel. Das Ganze wird eine Teamarbeit an der jeder seine Ideen und Vorstellungen einbringen kann. Es wird anders, soviel sei gesagt.

mike_weis_22_coultiquemike_weis_23_coultiquemike_weis_24_coultiquemike_weis_25_coultiquemike_weis_26_coultiquemike_weis_27_coultique

Elle:
Du hast nicht nur in Punkto Fotografie Geschmack und legst Wert auf Qualität, du bist auch Feinschmecker und den kulinarischen Genüsse zugetan. Kochst du selbst? Was ist dein Leibgericht? Würde dich auch die Food Fotografie mal reizen?

Mike Weis:

Essen hat einen hohen Stellenwert, jedoch bin ich nicht wirklich wählerisch, ich brauche kein 4 Sterne Menü um glücklich zu sein, ich denke die Mischung macht das Ergebnis. Ich kann ein wenig kochen, jedoch bin ich nicht derjenige, der sich gerne stundenlang in die Küche stellt.

Ich kenne ein paar tolle Food Fotografen, meist Köche die ihre Arbeiten zur Schau stellen. Mich würde es aber eher nicht reizen.

mike_weis_28_coultiquemike_weis_29_coultiquemike_weis_30_coultiquemike_weis_31_coultiquemike_weis_32_coultiquemike_weis_33_coultique

Elle:
Jetzt mal abgesehen, dass ich kein professionelles Model mit einem perfekten Aussehen bin, in welcher Fotostrecke könntest du mich sehen?

Mike Weis:

Nicht das Aussehen ist entscheidend, es ist die Symbiose von Aussehen, Ausdruck und Persönlichkeit, die auf einem Bild wirkt. Ganz oberflächlich gesehen würde ich dich, mit einem weißen wehenden Kleid bekleidet, morgens in ein Boot stellen, welches auf einem See treibt, Drumherum viel Nebel, ruhiges Wasser…Stille…

mike_weis_34_coultiquemike_weis_35_coultiquemike_weis_36_coultique

Elle:
Wenn du die Möglichkeit hättest, unsichtbar, also mit Tarnkappe und Kamera unterwegs zu sein. Was würdest du tun?

Mike Weis:

Ich würde sämtliche meiner Fotografenkolleginnen und -kollegen in ihren „Auslösphasen“ fotografieren, um dann eine große Ausstellung zu machen – diese „kurz vorm Auslösen“ Gesichter sind einfach herrlich.

mike_weis_37_coultiquemike_weis_38_coultiquemike_weis_39_coultiquemike_weis_40_coultiquemike_weis_41_coultiquemike_weis_42_coultique

I’m „Be Coultique“ because i love what i see 😉

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!