Be Coultique – Maximilian Kamps

maximilian_kamps_front_coultique
Für den 22jährigen Fotograf M. K. aus Stuttgart bedeutet Fotografie, die Möglichkeit einem Moment den richtigen Ausdruck zu verleihen. Seinen Schwerpunkt legte der junge Fotograf schon recht früh auf Modefotografie, wobei er sich stets weiterentwickelt und so auch mit anderen Bereichen der Fotografie vertraut macht.

maximilian_kamps_01_coultiquemaximilian_kamps_02_coultique

Elle:
Wie kamst du zur Fotografie? Liegt die Fotografie bei dir in der Familie oder lag deine Intention darin, das Hobby zum Beruf zu machen?

Maximilian Kamps:

Das erste Mal bin ich durch das Skaten in Berührung mit der Fotografie gekommen. Das war aber einfach so, just for Fun. Als ich dann kurz vor dem Abi stand, hatte ich irgendwie wieder total Bock zu fotografieren und so kaufte ich mir eine neue Cam. Nach dem Abi war für mich klar, dass ich unbedingt Fotograf werden will. Wie genau ich aber schlussendlich zur Fotografie gekommen bin, kann ich Dir so gar nicht wirklich beantworten denn, ich weiß es selbst nicht genau…

maximilian_kamps_03_coultiquemaximilian_kamps_04_coultiquemaximilian_kamps_05_coultiquemaximilian_kamps_06_coultique

Elle:
Du hast eine Strecke herausgebracht, die „Feral Mind“ lautet und sich mit Pferde-Portraits beschäftigt, wie komplex war das Shooting, schließlich kann man einem Pferd nicht so einfach Anweisungen geben.

Maximilian Kamps:

Das stimmt. Diese Shootings sind nicht immer einfach, besonders dann nicht, wenn man diese Tiere mit einer Mittelformatkamera fotografiert, aber man muss einfach Geduld haben. Ich persönlich habe großen Respekt vor Pferden. Diese Tiere sind unglaublich stolz und sensibel. Ich mach es einfach immer so, dass ich zu dem Pferd gehe und erst einmal „Hallo“ sage und mich vorstelle, anstatt mich einfach hinzustellen und gleich loszulegen und genau das macht wahnsinnig viel aus.

maximilian_kamps_07_coultiquemaximilian_kamps_08_coultiquemaximilian_kamps_09_coultique

Elle:
Du hast u. a. auch bekannte Persönlichkeiten wie Micaela Schäfer und Prinz Marcus von Anhalt fotografiert? Wie verlaufen solche Shootings, sind die Stars wirklich so exzentrisch, wie immer behauptet wird?

Maximilian Kamps:

Das Witzige an diesen Shootings ist, es sind die unkompliziertesten Shootings von allen. Meiner Meinung nach, sind diese Persönlichkeiten null exzentrisch und ich habe mich super mit beiden verstanden und viel Spaß gehabt.

maximilian_kamps_10_coultiquemaximilian_kamps_11_coultiquemaximilian_kamps_12_coultiquemaximilian_kamps_13_coultique

Elle:
Zu den Persönlichkeiten, die du porträtierst zählen viele DJ‘s! Die Jungs von Moonbootica sind ja wirklich Gold wert, witzig und überaus sympathisch. Arbeitest du lieber mit den lockeren DJ’s zusammen oder sind deine Favs eher die Models aus der Fashionbranche?

Maximilian Kamps:

Die Hauptsache für mich ist Spaß zu haben und eine gute Arbeit abzuliefern. Ob das jetzt ein Model ist oder nicht, spielt da für mich keine Rolle. Aber natürlich ist meine Passion die Modefotografie…

maximilian_kamps_14_coultiquemaximilian_kamps_15_coultiquemaximilian_kamps_16_coultiquemaximilian_kamps_17_coultiquemaximilian_kamps_18_coultique

Elle:
Wie suchst du deine Models für Shootings aus? Favorisierst du einen bestimmten Typ oder was muss das Model unbedingt mitbringen?

Maximilian Kamps:

Ich muss einfach das Gefühl haben, dass dieses Model genau das rüberbringen kann, was ich mir für das Shooting vorstelle. Es kommt auch manchmal vor, dass ich ein bestimmtes Model sehe und ich so von diesem Model fasziniert bin, dass ich das gesamte Shooting um dieses Model herum aufbaue.

maximilian_kamps_19_coultiquemaximilian_kamps_20_coultiquemaximilian_kamps_21_coultiquemaximilian_kamps_22_coultiquemaximilian_kamps_23_coultiquemaximilian_kamps_24_coultiquemaximilian_kamps_25_coultique

Elle:
Wie stehst du zu Charity-Projekten? Kamst du damit schon mal in deiner Laufbahn damit in Berührung?

Maximilian Kamps:

Nein leider noch nicht. Ich finde aber Ausstellungen bzw. Projekte für einen guten Zweck eine super Sache. Ich hatte allerdings schon mit dem Gedanken gespielt, eine solche Ausstellung bzw. Projekt zu organisieren.

maximilian_kamps_26_coultiquemaximilian_kamps_27_coultiquemaximilian_kamps_28_coultiquemaximilian_kamps_29_coultiquemaximilian_kamps_30_coultique

Elle:
Wie sieht dein absolutes Wunschprojekt aus? Ort wird wohl NY sein oder? 😉

Maximilian Kamps:

Mein absolutes Wunschprojekt ist es mich selbst in meinen Arbeiten verwirklichen zu können und das wäre natürlich am aller schönsten in NY!!!

maximilian_kamps_31_coultiquemaximilian_kamps_32_coultiquemaximilian_kamps_33_coultiquemaximilian_kamps_34_coultiquemaximilian_kamps_35_coultique

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!