Models we LOVE – Bastian Groscurth

bastian_groscurth_model_front_coultique
Heute präsentieren wir euch in unserer Serie „Models we love“ Bastian Groscurth.

Age: 35
Love or money: Mit Blick auf meinen Kontostand kann ich guten Gewissens sagen: nothing but love! Klar spielt Geld auch eine Rolle. Aber nur als notwendiges Übel. Was wirklich zählt und was mich antreibt, sind tatsächlich die Dinge, die man grob unter dem Begriff „Liebe“ zusammenfassen könnte. Dazu gehört natürlich auch die Liebe zu und von wertvollen Menschen. Aber auch und v.a. die Liebe zu dem, was ich täglich in Beruf und Hobby tue. Hingabe, Passion, Obsession. Außerdem die Liebe zu dem, was mich jeden Tag umgibt: Meine Stadt, meine Wohnung, meine Musik, die Natur…
Favourit fashion-label: Vans, Rugby, Alexander Wang

bastian_groscurth_01_coultiquebastian_groscurth_02_coultique

Alles hat vor ungefähr 12 Jahren ganz bilderbuchmäßig angefangen, als ich von einem Frankfurter Agenturchef auf der Straße angesprochen wurde. Daraus ergaben sich immerhin mein erster Testshoot und ein paar Castings, viel mehr allerdings vorerst nicht. Zumindest aber war ab dann die Idee in meinem Kopf eingepflanzt, dass ich theoretisch modeln könnte. Viele Jahre habe ich diese Idee nicht verfolgt, weil mir Dinge wie Studium und Job wichtiger waren und aussichtsreicher erschienen.
Seit ich mich allerdings 2007 als Illustrator und Grafikdesigner selbständig gemacht habe und nun etwas freier über meine Zeit verfügen kann, habe ich angefangen, mich immer intensiver um Kontakte und Shootings zu bemühen. Dadurch sind neben den vielen spaßigen und lehrreichen Projekten auch viele Bekanntschaften und Freundschaften entstanden, wie z.B. mit der wunderbaren Farideh Diehl von CastIn Frankfurt, die mir sozusagen den initiativen Anschub gegeben hat, als sie mich 2007 in ihre Agentur aufgenommen hat.

Seit knapp 2 Jahren bin ich außerdem bei der Berliner Agentur Rockstar Models.
Aus den anfangs zahllosen freien Fotoprojekten sind mit der Zeit mehr und mehr bezahlte Jobs entstanden. Aus beiden Kategorien gibt es reihenweise Projekte, auf die ich sehr gern zurückschaue. Ein ganz besonderes Projekt geht zufällig diese Woche in die zweite Runde: ein Katalog für einen Wiesbadener Fashion Store. Zum ersten Durchgang kann man ohne Übertreibung sagen, dass absolut alles gepasst hat – v.a. menschlich – und dass ich stolz und glücklich war, dabei gewesen zu sein. Deshalb freue ich mich wahnsinnig auf die zweite Runde!

Ansonsten ist für dieses Frühjahr ein Trip nach Prag geplant, um ein freies Projekt mit einem nicht ganz unbekannten spanischen Fotografen umzusetzen. Und es stehen einige Shoots mit neuen und auch schon bekannten Fotografen und einer sehr besonderen Model-Partnerin an. Es wird also nicht langweilig.

bastian_groscurth_03_coultique

Elle:
Auf welchem Titelbild würdest du dich selbst einmal gerne sehen?

Bastian Groscurth:

„Inked Magazine“ oder z.B. „Qvest“ oder „Tush“.

bastian_groscurth_04_coultique

Elle:
Wie hälst du dich körperlich und geistig in Form?

Bastian Groscurth:

Körperlich halte ich mich ganz klassisch in Form: regelmäßig ins Fitness-Studio, eine einigermaßen kontrollierte Ernährung und – ganz wichtig! – Schlaf.

In den trockeneren Monaten fahre ich außerdem Flatland BMX. Zwar bin ich reichlich untalentiert, aber es macht enorm viel Spaß und ist eine sehr angenehme Möglichkeit, Körper und Geist in Balance zu bringen. Es gibt wenig, was mich so beruhigt, wie bei schönem Wetter für ein paar Stunden mit dem Rad und mir selbst allein zu sein.

Was mich vermutlich am meisten in Form hält, ist Laufen. Nicht Joggen, sondern ganz simpel möglichst viele Wege zu Fuß gehen, auch wenn’s mal länger dauert. Ich mache so gut wie jeden Weg zu Fuß. So reiße ich auf die Dauer ordentlich Kilometer ab, und der Körper freut sich. Auch für den Kopf kann Laufen sehr anregend sein, denn man erlebt viel mehr als im Auto oder in der Bahn. Dinge, die einen zum Nachdenken, zum Lachen oder auf Ideen bringen…

Womit wir bei geistiger Fitness wären: Ich habe einen kreativen Beruf und lebe quasi von äußeren Eindrücken. Deshalb ist es für mich essenziell, hin und wieder unter Menschen zu sein. Außerdem bin ich Zeitschriften-Junkie, liebe Filme und versuche, so oft wie möglich meine Stadt zu verlassen. Alles, was den Horizont erweitert, ist gut und bringt geistige Energie. Allerdings brauche ich auch Phasen, in denen ich meinen Kopf komplett abschalten kann und über nichts nachdenken muss.

bastian_groscurth_05_coultiquebastian_groscurth_06_coultique

Elle:
Welchen Tipp würdest du jemandem geben, der sich zum ersten Mal bei einem Casting vorstellt?

Bastian Groscurth:

Die wichtigste Regel ist: Du musst Du selbst bleiben. Wenn man nicht gerade ein geborener Schauspieler bist, kommt man nicht weit damit, Leuten etwas vorzumachen. Man gewinnt andere Menschen doch im Grunde immer am ehesten dadurch, dass man authentisch, entspannt und sich selbst treu bleibt. Beim Casting geht es um nichts anderes. Sei ein Typ. Betone Deine Stärken. Und sei Du selbst.

Außerdem schadet es nicht, sich darauf einzustellen, dass Dinge von einem verlangt werden, die einem normalerweise gewaltig peinlich wären, wie z.B. Luftgitarre spielen, unmotiviert herumschreien, tanzen und derlei Nonsens.

bastian_groscurth_07_coultique

height: 186cm
suite size: 48
bust: 98
waist: 80
shoes: 42,5
hair: brown
eyes: brown

bastian_groscurth_08_coultique

modelagency: Rockstar Models (Berlin), CastIn (Frankfurt)

Photographer:
Ronnia Photography
Claudia Diaz
Gioacchino Dell Erba
Anette Romanenko
Christoph Klutsch
Emotion in Frames
Eva Zocher
Judith Bender Edith

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Ein Kommentar

  • Helga Werk am 10.03.2013 um 09:07 Uhr:

    was für ein interessanter, offenbar sehr tiefgründiger, reflektierter Mann. Findet man nicht oft. Und schön ist er auch noch- also eine tolle Mischung…

Trackbacks


Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!