• Music Monday – Songs to survive the workweek!

    musicmonday_teil13_front_coultique
    Der Montag startet wie gewohnt hektisch, sogar so hektisch, dass der Music Monday Artikel heute später veröffentlicht wird als geplant. Nach einem durchtanzten Wochenende, wollen wir mit entspannter Musik in die neue Woche starten und das Wochenende doch nicht ganz aus den Augen verlieren. Mit diesen 5 Songs wird es jedem von uns einfacher fallen, die letzten Stunden des montags und die restlichen 32 Arbeitsstunden der Woche entspannt zu durchlaufen.
    Read More

  • Guest-Author: Tanita Romina – Über Laufstege & Yogamatten zurück zu mir

    tanita_romina_laufstege_und_yogamatten_front_coultique
    Der Sinn des Lebens – diesen wollte ich schon immer finden, erkennen und vor allem – leben! Eigentlich seitdem ich ein kleines Mädchen war, doch irgendwann wurden andere Dinge wichtiger. Mein Fokus bezog sich auf Jungs, Aussehen, Erfolg zwischenzeitlich auch Geld, Anerkennung, ja irgendwann ganz viel Anerkennung von außen, um einen Mangel zu füllen, der sich in mir befand. Dann wurde ich als Model entdeckt, bewegte mich für ein paar Jahre durch den Luxus der Highsociety und lebte ein Leben, welches sich wahrscheinlich so gut wie jedes pubertierendes Mädchen wünscht.
    Read More

  • Frangelico – „Yes, we are nuts!“ (sponsored post)

    frangelico_ye_we_are_nuts_front_coultique
    Einfach mal etwas Verrücktes tun, mit Konventionen brechen, sich selbst nicht zu ernst nehmen, das Leben so leben, wie es kommt, mit all seinen Höhen und Tiefen. Zu seinen Macken stehen, egal ob man beim Tanzen aussieht, als wäre man die kleine Schwester von Will Smith aus „Der Prinz von Bel-Air“ oder auf Familienfeiern kein Fettnäpfchen auslässt, einfach sich selbst sein, ist das Reinste und das Ehrlichste, was man auf dieser Welt tun kann.
    Read More

  • weekend edition. – Parker Lewis

    parker_lewis_front_coultique
    Die Mannheimer Party/Clubszene ist sehr vielschichtig, aber auch mit Größen wie der Time Warp und vielen schon langjährig bestehenden Elektro/Technoclubs in der Szene bekannt. Um hier mal einen kleinen Einblick zu bekommen, starte ich bei Coultique mit meinem ersten Artikel in das Thema Clubs hier im Umkreis ein. Nachdem der Club schon ein fester Bestandteil der Szene in Mannheim geworden ist und auch passend zum Summer Closing diesen Samstag, habe ich die beiden Besitzer des Clubs „Parker Lewis“ interviewt.
    Read More

  • Bergblut – Im Interview mit der Gründerin und Heilpraktikerin Malu Hartmann

    dasbergblut_cleanse_front_coultique
    Auf den Trend schwören Stars und Sternchen. Detox bedeutet Entgiften. Doch was hat es wirklich mit der besonderen Form des Heilfastens auf sich. Bekommen wir durch das Detoxen wieder Schwung und Energie, ein neues Lebensgefühl? Die Meinungen gehen auseinander, die einen neigen zur Skepsis, andere werden hellhörig, sind interessiert und wollen mehr wissen. Im Gespräch mit Heilpraktikerin und Gründerin von BERGBLUT erfahrt Ihr mehr über das Detoxen.
    Read More

  • Jared Thomas – Hello world it’s me!

    jared_thomas_front_coultique
    Eine gute Mischung der beiden Stile von Hendrik Purienne und Terry Richardson und voilà heraus kommt eine Jared Thomas Kocka. Jared lebte in Minneapolis, bevor er nach einer Nacht- und Nebelaktion, bei der er eine DSLR Kamera kaufte, kurz darauf nach L.A. zog, um als professioneller Fotograf Fuß zu fassen.
    Read More

  • Differantly – One Line Animals

    differantly_oneline_animals_front_coultique
    Bei dem Stichwort „one line drawlings“ fällt mir zu allererst Picasso ein, welcher in Sachen one line drawlings als Vorreiter hervorgeht. Man erinnere sich nur an seinen Liebling Lump, einen Dackel, welchen er in einer solchen Zeichnung verewigte. Doch genug Worte zu Picasso, widmen wir uns der Neuzeit und somit dem Designer-Duo Differantly.
    Read More

  • Marta Bevacqua – the deep dream

    marta_bevacqua_the_deep_dream_front_coultique
    Frei nach Walt Disney „If you can dream it, you can do it!“ Häufig können wir uns nicht einmal an unsere Träume erinnern. Es gibt jedoch auch Träume, die so lebhaft und realistisch sind, dass man sie nicht vergisst und sich an alle Einzelheiten erinnert. So verarbeiten wir am Tag Erlebtes, Verdrängtes, unbewusst Wahrgenommenes und geheime Bedürfnisse.
    Read More