Louise Lemón – 3 neue Remixes zu Appalacherna versüßen uns das Wochenende!


Die schwedische Sängerin Louise überrascht immer wieder mit ihrem intimen Songwriting und dem beschwingenden klaren Soul, ihren Sound bezeichnet man am besten mit dem Wort „Death Gospel“. Nun veröffentlichte Lemón 3 düstere Remixe zu ihrer aktuellen Single Appalacherna.

Nach den Single-Auskopplungen Thirst und Egyptian Darkness erschien Mitte März ihre EP namens Purge bei dem schwedischen Label Icons Creating Evil Art.

Opening-Track der EP war Appalacherna, nun kamen drei düstere Remixe von den Wave und Trap/Bass Produzenten Nightizm, Kinship und MYSTXRIVL.

Nightium ist ein Produzent aus Toronto und stellt einmal wieder seine Vorliebe für kraftvolle Remixe von zeitgenössischen Hits seiner Kollegen unter Beweis. Man denke nur an seine Neu-Interpretationen von Tracks wie The Weekend und Tei Shi.

Hinter Kinship steckt ein neugegründetes Producer Duo aus London, welches ihre erste Veröffentlichung mit dem Remix zu Appalacherna feiern.

Zu guter Letzt darf man natürlich den Remix des polnischen Wave Produzenten MYSTXRIVL, der u.a. bereits mit Kareful zusammengearbeitet und seine Tracks auf dem Londoner Label Liquid Ritual veröffentlicht hat, nicht außer Acht lassen.



Wem diese drei Remixes nicht reichen, der kann sich nun bis zur nächsten Veröffentlichung mit dem aktuellen (etwas verstörenden) Musikvideo begnügen.

All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!