Kawehi – Live-Looping at its best!

kawehi_eve_front_coultique
Live-Looping kann seit den 80ern mit Hilfe von analogen und später auch digitalen Loop-Delays erzeugt werden. Mit Hilfe von Live-Looping-Geräten können Solomusiker ein paar Takte ihrer live gespielten Musik aufnehmen und auf Knopfdruck können diese Geräte die Aufnahme nicht nur abspielen und als Schleife wiederholen, sondern auch weiter gleichzeitig aufnehmen. Mit Hilfe des Internets hat sich eine internationale Live-Looping-Szene entwickelt.

Eine Koryphä̱e auf ihrem Gebiet, dem Live Looping ist die Sängerin Kawehi. Sie stammt aus der hawaiianischen Hauptstadt Honolulu.

Ihr neuestes Projekt ist EVE, welches sie über Kickstarter finanzieren konnte und vor kurzem nun der Umsetzungsprozess begonnen hat. Geplant ist ein Sci-Fi-Kurzfilm mit begleitender EP. Ein Song handelt von einem Roboter, der ein Mensch werden will, der andere Song handelt von einem Menschen, der wieder ein Roboter werden will.

Kawehi zum Kurzfilm EVE:
„Eve is a story about humanity in a world where clones exist. As citizens become controlled by government monitored social media, Eve receives a package at her doorstep that makes her fearful and unsure of it’s meaning.“

Bis der Kurzfilm erscheint möchten wir euch natürlich ihren YouTube-Channel nicht vorenthalten, auf diesem hat sie diverse Live-Looping Songs veröffentlicht, darunter auch eigene Songs. Sie hat alle sämtlichen Instrumente mit dem Mund erzeugt und die einzelnen Parts aufgenommen und anschließend abgespielt.










All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!