DJ´s in the Crowd – Phil&Julz


Seit ein paar Jährchen begleite ich die Herren Phil&Julz auf Ihren Gigs als Fotograf, mal mehr mal weniger weit entfernt…

An dieser Stelle möchte ich mich für die vielen tollen Erlebnisse und Lacher bedanken und freue mich auf weitere Jahre mit Euch beiden! In diesem Sinne: Möge der Sound Euch begleiten, egal wo hin die Reise auch gehen mag!

Phil&Julz sind eine recht bekannte Nummer was Elektronische Musik in der Metropol Region Rhein-Neckar angeht. Ihr Sound war schon in diversen Clubs wie z.B im.: Delano Beach Club Ibiza, U60311 FFM, 2Raum Schwetzingen, Loft Ludwigshafen, MS Connection Mannheim, Soho Mannheim uvm. zu Gast.
Deswegen dachte ich mir, jetzt wird es mal Zeit für ein kleines Interview bei Coultique.

So here they are:

Rosario:
Erzählt uns doch mal etwas über Euch. Wie und wann seid ihr zum auflegen gekommen?

Phil&Julz:

Eigentlich kennen wir beide uns durchs Fußball spielen. Wir hatten damals allerdings kaum Kontakt. Durch das gemeinsame feiern auf Events wie z.b. der TDK Time Warp in Mannheim endeckten wir dann unser gemeinsames Interesse für elektronische Tanzmusik. Irgendwann kauften wir uns 2 alte Plattenspieler und legten einfach los! Nach einem Jahr intensiven Trainings kamen dann langsam auch die ersten Bookings…

Rosario:
Wenn Ihr beide zurück blickt und parallel dazu auf heute, was hat sich verändert?

Phil&Julz:

Bis heute hat sich einiges getan! Der größte Unterschied ist sicherlich dass wir früher noch Clubs und Veranstalter angeschrieben haben. Heute kommen diese nur noch auf uns zu! Ansonsten hat sich natürlich auch unser Musikgeschmack weiterentwickelt. Während früher unsere Sets oftmals sehr gemischt waren, sprechen wir uns heute viel besser ab. Wir sind mittlerweile auch ein viel besser eingespieltes Team.

Rosario:
Wo wollt ihr in 2-3 Jahren stehen?

Phil&Julz:

In 2-3 Jahren wollen wir auf jeden Fall unsere ersten Tracks released haben! Das ist definitiv unser nächstes Ziel. Ansonstem würden wir uns natürlich noch über häufigere und regelmäßigere internationale Dates freuen.

Rosario:
Euer schlechtest Erlebnis beim Auflegen bzw. das absolute Worst Case Szenario?

Phil&Julz:

Es gab sicherlich etliche lustige sowie auch weniger tolle Erfahrungen beim auflegen. Eine Situation ist uns allerdings besonders im Gedächtnis geblieben: Als wir auf einer eher halblegalen Party im Odenwald gespielt haben fiel auf einmal während unserem Set der Strom für die Anlage aus. Beim erstenmal waren wir ziemlich baff und haben uns natürlich ziemlich geärgert. Die Leute wussten auch gar nicht was da genau los war. Nach dem 2. oder 3. Stromausfall fanden es dann sowohl das Publikum als auch wir einfach nur noch lustig. Während des Ausfalls haben die Leute dann einfach immer gegrölt oder einen Beat geklatscht.
War echt amüsant das von oben zu beobachten! Und als der Strom dann immer mal wieder ging, rockte das Publikum gleich 3 mal so ab!

Rosario:
Euer bester Gig?

Phil&Julz:

Haben schon auf wirklich einigen richtig geilen Partys gespielt, und da kommen sicher dieses Jahr noch einige dazu. Ein absolutes Highlight unser bisher noch sehr jungen Karriere war allerdings die Catamaran Party von den Capadi Rebels auf Ibiza diesen Sommer! Dort hat einfach alles gepasst! War einfach ein Traumhafter Moment und außerdem wie eine Art i-Punkt auf einem absolut geilen letzten Jahr!

Rosario:
Wie motiviert ihr euch oder was ist Eure Motivation beim auflegen?

Phil&Julz:

Eigentlich brauchen wir uns nicht wirklich motivieren, dass kommt meistens von ganz allein! Wenn wir die vielen strahlenden Gesichter auf der Tanzfläche sehen motiviert uns dass schon immer genug.

Rosario:
Wer inspiert Euch bzw. gibt es Vorbilder ?

Phil&Julz:

Richie Hawtin, Marco Carola und Ricardo Villalobos zählen auf jeden Fall zu unseren Vorbildern! Allerdings wollen wir diese nicht kopieren sondern unseren eigenen Sound spielen. Im Producingbereich imponieren uns immer wieder Künstler wie: Christian Burkhardt, Guido Schneider, Sascha Breamer, Martin Buttrich, ntfo oder Einzelkind.

Rosario:
Beschreibt Euch gegenseitig, wo sind Eure Stärken wo eckt Ihr an?

Phil&Julz:

Oftmals ist einer unserer Schwächen gleichzeitig auch eine Stärke von uns. Da wir ja untereinander teilweise auch einen unterschiedlichen Musikgeschmack haben kommt es oftmals vor das der eine über den Track den der andere gerade spielt erstaunt ist bzw. darüber wie gut er gerade bei den Leuten ankommt.

Rosario:
Eure nächsten Gigs bzw. wo kann man Euch auflegen sehen/hören?


Phil&Julz:
Promosets:


Phil&Julz:
Hier eine übersicht über unsre nächsten Bookings:
29.10. Castello Electronica @ Wachenburg, Weinheim
4.11. Playground mit Fritz Kalkbrenner @ MS Connexion, Mannheim
5.11. Dr Motte und Phil&Julz @ 2raum, Schwetzingen
11.11. Lunatic Beats Radio Show
12.11. Disco Zwei, Mannheim
19.11. Fourt Knox, Worms
25.11. Julz Bday Bash mit Toni Rios @ 2raum, Schwetzingen
8.12. Simply Motion @ Camera Club, Wien
9.12. Kitu Klub, Saarbrücken


Rosario:
Absoluter Traumgig?

Phil&Julz:

Ein absoluter Traum-Gig wäre die Time Warp in Mannheim!







Phil (Phillip Unold)
Alter: 21
Lebenmotto: Alles kann, nichts muss.



Julz (Julian Geörge)
Alter:23











Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!