Das rockt! Radical Face


Können Häuser Erinnerungen haben? Was wäre, wenn unser Denken und Handeln lange nach unserem Dasein als Geister dieser Häuser heimsuchen würde? Dieser Frage geht Songwriter, Maler und Autor Ben Cooper alias Radical Face auf seinem 2007er Album „Ghost“ nach.

Bereits der zweite Song kommt einem bekannt vor und begeistert. „Welcome Home Son“ wurde unter anderem für die aktuelle „I am Nikon“-Kampagne genutzt. Ein Wohlfühlsong beginnend mit den seichten Klängen eines Windspiels, die einem wirklich das Gefühl des Heimkommens vermitteln. Geborgenheit, die nicht zuletzt durch Coopers angenehme Stimme hervorgerufen wird, die mit sich selbst im Chor singt. Der sich öffnende Refrain ruft zudem ein Gefühl von Freiheit hervor.



Aber nicht nur „Welcome Home Son“ sticht hervor. Alle Songs des Albums „Ghost“ sind außergewöhnlich und zeichnen sich durch den perfekt inszenierten Einsatz von Klavier, Geige, Akkordeon, Gitarre und Drums aus. Coopers Stimme fungiert nicht als alles übertönende Instanz sondern fügt sich in den Instrumentenkreis ein – zugegeben macht es die Aufgabe nicht leichter, die tiefgründigen Texte zu verstehen.





Einige seiner Kurzgeschichten sind aus der Sicht der Häuser und ihrer nicht wahrnehmbaren Bewohner erzählt, manche aus der Sicht der Lebenden, die meisten laden zum Träumen und Entspannen ein.

Ben Cooper, der ansonsten mit Alex Kane unter der Flagge „Electric President“ Musik macht, nahm dieses Juwel in Eigenregie in seinem kleinen Musikstudio in Jacksonville, Florida auf, spielte sämtliche Instrumente selbst ein und das Ergebnis ist ein Werk, das stark an Sufjan Stevens erinnert, mit dem Ben Cooper alias Radical Face oft verglichen wird.



Wem diese Songs bzw. das Album „Ghost“ gut gefallen, der kann sich freuen. Ben Cooper wird Anfang Oktober den ersten Teil seines nächsten Projektes veröffentlichen. Es handelt sich um eine Konzept-Alben-Trilogie namens “Family Tree”. Am 4. Oktober soll „The Roots“ erscheinen gefolgt von „Branches“ und „Leaves“. Während des ganzen Projektes will Cooper zudem noch einige EPs veröffentlichen, die man kostenlos auf seiner Internetseite herunterladen kann. Diese nennt er „The Bastards“. Hier die erste… Viel Spaß beim Reinhören!





Photos by: Ben Cooper (www.radicalfacetour.com)

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

3 Kommentare

Trackbacks

  1. Das rockt! Apparat » Coultique

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!