Bistro Boy – Svartir sandar

bistro_boy_svartir_sandar_front_coultique
Alles begann mit klassischen Klavierstunden, mittlerweile fühlt sich Frosti Jonsson in der elektronischen Musik Zuhause.

bistro_boy_svartir_sandar_cover_coultique

Unter dem Namen Bistro Boy veröffentlichte er seinen zweiten Longplayer namens „Svartir sandar“ (VÖ: 27.10.2016), seine bereits fünfte Veröffentlichung bei Möller Records, bei welchem Frosti Jonsson Co-Founder ist. Das 2011 gegründete Label Möller Records ist mittlerweile die führende Kraft in der isländischen Electronic Szene.

Das Album Svartir sandar beinhaltet 10 Tracks mit Gastauftritten von Marty Byrne (Here We All Are) und Edward F. Butler (Memories).

Sein neuer Longplayer ist eine Hommage an den Südosten Islands, in dem er aufgewachsen ist. Hierzu präsentiert er nun einen Clip, der einem die atemberaubende Kulisse Islands mit schwarzen Wüsten, kleinen grünen Oasen und Gletschern näher bringt.

Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.