Tatia Pilieva – How to kiss a complete stranger

tatia_pilieva_first_kiss_front_coultique
Dieses Gefühl, ein Mischung aus kaltem und warmen Schauer, der einem im Wechsel durch den Körper fließt und dieses Rauschen, dass man verspürt, während sich die ganze Welt um einen herum ausblendet, genau, die Rede ist vom ersten Kuss. Und wie sagte schon Max Herre: „Küssen, kann man nicht alleine und ich sag Dir auch den Grund: Küssen das geht auf keinen Fall alleine, denn dazu brauch‘ ich einen anderen Mund.“

Die Filmmacherin Tatia Pilieva hat 20 Leute angesprochen, die sich untereinander nicht kennen. Ich nehme mal an, dass sich die Paare dann untereinander ausgesucht haben. Mit der schönen musikalischen Untermalung von Soko lässt das auch den Zuschauer nicht kalt und berührt.

Was empfinden diese 20 Frauen und Männer, wenn sie sich gegenüber stehen. Die einen zeigen Zurückhaltung, die anderen sind unbefangener. Es kommt zweimal auf den Typ Mensch darauf an, einmal wie man selbst tickt und zum zweiten, welcher Mensch vor einem steht. Bei einigen hat man so das Gefühl, dass es „Klick“ gemacht hat. Was ein Kuss doch auslösen kann.

So mancher erinnert sich wieder an seinen ersten Kuss, dieses seltsame gemischte Gefühl von leichter Angst und erwartungsvoller Freude. Ist das auch beim Fremdküssen so? Spürt ihr auch das Déjà-vu? Aber hierbei handelt es sich um eine ganz ausgetüfftelte und gelungene PR-Kampagne, die mit diesen sympathischen Menschen Emotionen steuert und für das Label wren studio realisiert wurde.

Würdet ihr nun Fremde küssen?

tatia_pilieva_first_kiss_01_coultiquetatia_pilieva_first_kiss_02_coultique

FIRST KISS from Tatia Pilieva on Vimeo.

Twitter

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!