Miranda Konstantinidou – Queen of Elves

miranda_konstantinidou_queen_of_elves_front_coultique
Die Show von Miranda Konstantinidou ist immer ein kleines Highlight für sich, schon früh wird im Zelt getuschelt, mit was sie einen wohl dieses Mal überraschen wird. Ihr Kollektionen sind so unkonventionell, so erfrischend anders. Jedoch nicht alleine die Farbwahl der Stoffe sind außergewöhnlich, die Stylings um ihre Kollektion herum sind die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.

Nach der Schau von Umasan und DYN gönnte ich mir gemeinsam mit unserem Fotografen ein kleines Päuschen zur Bildauswahl der letzten beiden Schauen. „Lücken“ müssen während der Fashion Week sinnvoll genutzt und schnell geschlossen werden, wenn nicht mit einer Bildauswahl, dann mit einem Gläschen Sekt oder am besten beidem. Im Zelt traf ich den Modedesigner Matthias Ophoff (matthias-ophoff.com), dessen Verlobt, das Model Michaela Schnabel, auch dieses Jahr wieder für Miranda Konstantinidou auf dem Laufsteg zu sehen war. Nachdem mein Kameramann einen perfekten Platz im Media Riser gefunden hatte, trat auch ich den Weg zum Runway an, natürlich mit Matthias und Co. im Schlepptau.

Von Miranda Konstantinidou berichtet ich schon im Sommer letzten Jahres, das damalige Kollektionsthema lautete ganz kurz und knapp Jellyfish Sting, African Kiss, Strawberry and Lemon Bliss und war genauso bunt, wie es sich anhörte. Miranda ist jedoch nicht nur für ihre farbenfrohe und unkonventionelle Mode bekannt, nein, auch ihr Schmuck ist ein großes Thema, den sie in sechzig Single-Brand-Stores vertreibt. In ihrer Kollektion steckt viel Herzblut und Hingabe, monatelange Materialsuche für ihre kleine handgefertigten Stücke, welches sie in einer „kleinen“ Manufaktur (800 Mitarbeiter) auf den Philippinen anfertigt. 1986 fing damals alles noch in Deutschland, genauer gesagt in Trier an, bevor es sie nach Cebu verschlug.

Das diesmalige Kollektionsthema lautet „Queen of Elves“, die Kollektion trägt ganz unverkennbar die Handschrift von Miranda und besticht durch edelsten Materialien, die wie aus Tausend und einer Nacht schimmern, desweiteren finden sich jedoch auch europäische Einflüsse, wie Hirschgeweih Prints. Miranda setzt der Extravaganz mal wieder die Krone auf, so wir das Gesamtbild abgerundet mit übergroßen Broschen, Haarsteckern und Statementketten. Was jedoch wohl jeden ausnahmslos in seinen Bann gezogen hat, waren die futuristischen Brillen, die farblich harmonisch zu den Outfits abgestimmt waren. Falls mir jemand eine Freude machen möchte, ich hätte auch gerne eine. 😉

Aber mal Spaß beiseite, Miranda Konstantinidou ist nicht nur eine äußerst kreative Designerin, nein, sie besticht auch mit sehr viel Warmherzigkeit. Seit ca. 14 Jahren lebt Miranda auf Cebu, wo die gebürtige Griechin ihre Fabrikation betreibt. Wir erinnern uns noch alle mit Schrecken an den Taifun zurück, welchen die Designerin und ihre Mitarbeiter unbeschadet überstanden haben. Doch viele Angehörige ihrer Angestellten kamen dabei ums Leben.

miranda_konstantinidou_queen_of_elves_01_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_02_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_03_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_04_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_05_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_06_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_07_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_08_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_09_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_10_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_11_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_12_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_13_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_14_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_15_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_16_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_17_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_18_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_19_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_20_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_21_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_22_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_23_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_24_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_25_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_26_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_27_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_28_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_29_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_30_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_31_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_32_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_33_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_34_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_35_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_36_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_37_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_38_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_39_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_40_coultiquemiranda_konstantinidou_queen_of_elves_41_coultique

Unter dem Titel „Let’s help – Lasst uns helfen!“ hat Konplott eine Initiative gestartet um Spenden für die Opfer sammelt, für dringend benötigte Lebensmittel, Wasserflaschen, Medikamente etc und ihnen diese in die betroffenen Gebiete bringt. Mehrere Hunderte Tüten packten Konplott-Mitarbeiter, die Designerin selbst besuchte die Betroffenen vor Ort, auch jetzt ist noch jeder Euro wichtig. Wenn auch ihr spenden möchtet, habt ihr die Möglichkeit dies über das deutsche Spendenkonto zu tun.


Über diesen Link kommt ihr zur Spendenseite -> letshelpph.com/.

miranda_konstantinidou_queen_of_elves_42_coultique

Diese Designerin hat sich so viel Herz bewahrt, das muss doppelt gewürdigt werden! Eine beeindruckende Frau!

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!