kisui – As long as we both shall live

kisui_front_coultique
Hochzeit, einer der schönsten Tage im Leben, der unvergesslich sein sollte. Dazu gehört auch ein ganz wichtiges Detail, das Brautkleid. Der Anblick der Braut treibt so manchem Bräutigam die Tränen in die Augen, nicht vor Verzweiflung, dass das Leben jetzt für ihn vorüber ist, nein im Gegenteil, dass es neu beginnt und das mit einem verheißungsvollen Blick auf die schöne Gestalt seiner Zukünfigten.

Das Brautkleider ist sehr wichtig, es soll die Vorzüge der Braut unterstreichen und zur Geltung bringen, ihr schmeicheln, zu ihrer Silhouette passen. kisui steht für eine junge und individuelle Kollektion von natürlich schönen Brautkeidern und dahinter die sympathische Designerin Kerstin Karges aus Berlin. Ihre Brautkleider sind elegant und modern zugleich und offenbaren einen ganz persönlichen Stil. Kerstin Karges Begabung wurde ihr schon in die Wiege gelegt. Das Talent zum Schneiderhandwerk und zur Kreativität geht auf einige Generationen zurück.

kisui_abra_coultiquekisui_alamia_coultiquekisui_aruna_coultiquekisui_audela_coultique

Elle:
Seit wann haben Sie angefangen, sich für Mode ernsthaft zu interessieren? Ihre Großmutter hat einen nicht unwesentlichen Anteil daran.

Kerstin Karges:

Ich habe mich schon immer für Mode interessiert. Das liegt bei uns in der Familie. Das Schneiderhandwerk und die Kreativität hat sich seit Generationen vererbt. Meine Urgroßmutter war Schneidermeisterin und führte ein eigenes Atelier und meine Großmutter übte diesen Beruf ebenfalls aus. Ich habe also schon meine Puppenkleider auf Omas Schoß sitzend an der Nähmaschine genäht 😉

kisui_aulalia_coultiquekisui_aurore_coultiquekisui_ava_coultiquekisui_blia_coultique

Elle:
Wo und welche Erfahrungen haben Sie nach ihrem Modedesignstudium in Berlin gemacht, bevor Sie ihr eigenes Label gründeten?

Kerstin Karges:

Nach dem Modedesignstudium in Berlin folgten Designarbeiten in London und Paris, u.a. für Alexander McQueen, Martine Sitbon und Bernhard Willhelm. Zurück in Berlin gründete ich mein eigenes Brautmoden-Label kisui.

kisui_deva_coultiquekisui_elisa_coultiquekisui_emi_coultiquekisui_enid_coultique
Elle:
Sie legen bei Ihrer Kollektion sehr viel Wert auf Detail, verwenden hochwertige Seidenstoffe wie Duchesse Satin, Chiffon, Georgette, Kristalle aus dem Hause Swarovski und filigrane Spitzen. Raffinierte Accessories, hauchzarte Schleier komplettieren die Brautausstattung. Was würden Sie einer zukünftigen Braut raten, welche Rolle spielt das Brautkleid und wie soll sie ihr Brautkleid wählen?

Kerstin Karges:

Gönnen Sie sich das besondere Kleid, genießen Sie es und haben Sie Spaß daran. Ich möchte, dass die Braut sich an ihrem Hochzeitstag rundum wohlfühlt. Diesen Tag gibt es nur einmal im Leben und er wird mit vielen besonderen und schönen Erinnerungen im Gedächtnis bleiben. Wohlfühlen fängt mit dem richtigen Outfit an. Stil- und Qualitätsbewusstsein, ein Kleid das zu einem passt, in dem man sich nicht verkleidet fühlt, tolle Materialien, die angenehm auf der Haut zutragen sind und ein modernes, elegantes Design geben der Braut eine Ausstrahlung die kein Bräutigam oder Gast so schnell vergisst.

Wenn es zusätzlich etwas politischer sein darf: Wir fertigen alle Kleider komplett in Deutschland an. Wir produzieren im Gegensatz zu den meisten Herstellern nicht in Billiglohnländern. Man sollte an diesem einen wunderschönen Tag nicht durch ein schlechtes Gewissen geplagt werden, dass die Freude die man an dem Kleid hat, eng verbunden ist mit menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen unserer Mitmenschen in ärmeren Ländern.

kisui_fayola_coultiquekisui_lavina_coultiquekisui_leandra_coultiquekisui_linette_coultique

Elle:
In jeder Saison werden 25 Modelle gefertigt. Wie lassen Sie sich inspirieren?

Kerstin Karges:

Ich suche mir immer eine Liebesgeschichte aus, dadurch ergibt sich dann ein Jahrzehnt, oder ein Thema, dass das Liebespaar geprägt hat. Meist ist es eine Kombination aus mehreren Hauptthemen. Die Kollektion 2013 zum Beispiel ist inspiriert von mittelalterlichen Rüstungen und der Leichtigkeit des Ballett. Zarte Volumen, raffinierte Schnitte und feinste Spitzen sind die Zutaten der Kleider für moderne, lässige Bräute. Die Silhouetten der Kollektion sind A-Linien, leichte Fishtails, Slinky-Look und Empire-Kleider, aber auch sexy Stretchkleider finden sich in der Kollektion. Der Stil ist romantisch und selbstbewusst zugleich. Das Design lenkt die Aufmerksamkeit auf den Oberkörper. Die anspruchsvollen Details sind Biesen, Steppungen und Stickereien. Die Kollektion hat einen starken, gleichzeitig schmeichelhaften und weichen Stil.

kisui_lona_coultiquekisui_mandisa_coultiquekisui_maylea_coultiquekisui_nouelle_coultique

Elle:
Es soll Unglück bringen, wenn der Bräutigam vor der Hochzeit das Brautkleid sieht. Wie ist das heute, wählt die Braut allein bzw. mit Familie, ohne den Zukünftigen, das Brautkleid aus oder hat sich das etwas geändert? Und wie kann man mit ihrem Beistand bei der Wahl des richtigen Brautoutfits rechnen? In Berlin hat man direkt die Möglichkeit den kisui-Shop zu besuchen.

Kerstin Karges:

Sowohl als auch. Viele Bräute kommen mit einer Freundin und/oder der Mutter, die beratend zur Seite stehen. Andere Bräute wählen das Brautkleid gemeinsam mit ihrem Zukünftigen aus, schließlich will die Braut vorallem ihm gefallen. Grundsätzlich gilt für alle Personen, die die Braut zu dem spannenden Brautkleidkauf begleiten dürfen, achten sie auf die Wünsche der Braut! Letztendlich sucht sie ihr Traumkleid und möchte von ihrer Begleitung nur die Sicherheit, dass es das Richtige ist, auch wenn die Geschmäcker vielleicht verschieden sind. Das Glück der Braut steht im Vordergrund.

Wir helfen bei der Auswahl verschiedener Silhouetten und raten auch mal dazu ein Kleid zu probieren, welches auf den ersten Blick nicht ansprach, manchmal ist man überrascht und verliebt sich gerade in dieses Kleid. Ansonsten drängen wir uns nicht auf, wir helfen und beraten, wo es gewünscht wird und möchten einfach eine entspannte Atmosphäre für die Braut. Wir arbeiten nur nach Termin, so können wir uns ausschließlich auf die eine Braut konzentrieren und bereiten so den Bräuten ein unvergesslich schönes Erlebnis schon vor der Hochzeit.

kisui_pleasance_coultiquekisui_renee_coultiquekisui_rhea_coultiquekisui_runa_coultiquekisui_sanura_coultiquekisui_tala_coultique

Anmerkung: LANA DEL REY trug ihr kisui Dress, Model Ava, bei ihrem Auftritt im April in Basel!

kisui_lana_del_rey_coultique
Fotografen: www.stefanbohrer.com

Viele Hochzeitswillige haben jetzt die optimale Anlaufstelle gefunden, haben aber auch die Qual der Wahl bei dieser wunderschönen Kollektion. Herzlichen Dank für dieses informative Interview!

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!