HUB – This Is My Magic Hour

hub_ss14_magic_hour_front_coultique
Zusammen mit der SS14 Kollektion wurde am Dienstag der Dokumentationsfilm „This Is My Magic Hour“ lanciert. Ein Key Visual von HUB sind Städte, wenn man sich z. B. mal zurückerinnern mag an die niederländischen Künstler Haas und Hahn, die die Stadt vom sozialökonomischen Standpunkt aus beleuchteten, oder das russische Fotografenduo Vadim und Vitaly, welche ich in Coultique vorgestellt hatte, für sagenhafte Bilder einer Stadt arbeiteten sie in schwindelerregender Höhe.

Und nun geht es geografisch nach London während der sogenannten magischen „Magic Hour“ Zeit. Unter der „Magic Hour“ versteht man die kurze Zeitspanne, in der die Nacht zum Tag wechselt. Fotograf Jasper James verdeutlicht mit dem Dokumentationsfilm ein unbändiges Freiheitsgefühl und die Leichtigkeit des Seins.

hub_ss14_magic_hour_01_coultiquehub_ss14_magic_hour_02_coultiquehub_ss14_magic_hour_03_coultiquehub_ss14_magic_hour_04_coultique

In „This Is My Magic Hour“ werden wundervoll surrealistische Farbnuancen in Mitten eines Lichter- und Häuser-Meeres gezeigt. Die Farben der Magic Hour spiegeln sich auch in der neuen Kollektion von HUB wider. Die Farben Kobaltblau, Schwarz, Petrol, Navy, Braun, Lila und Dunkelgrau sind Grundlage der neuen SS14 Kollektion von HUB, die man auch während der Magic Hour wahrnimmt. Sowohl in der Herren- also auch Damenkollektion werden nun Canvas mit Velourleder kombiniert, desweiteren kommen spezielle Materialien wie gepunktetes Velourleder in den drei Farben Vista, Morio und Pepper zum Einsatz. Verantwortlich für diese neue Linie bei HUB ist die neue Designerin Marije de Haan. Auch das vertraute Kyoto-Modell gibt es nun ganz in Schwarz mit oder auch in Nude mit beigefarbener Sohle ausgeführt, natürlich auch mit Velourleder, was sonst. Meiner Meinung nach wirklich schöne Modelle, ein völlig neuer HUB Look!



Aber um noch mal kurz auf die Magic Hour zurückzukommmen, mich fasziniert dieser magische Moment immer wieder aufs Neue, egal ob ich aus einem Club komme und den ersten Strahlen entgegen laufe, das Schauspiel auf dem Dach eines Hochhauses erlebe oder absichtlich früher deshalb am Wochenende aufstehe, wichtig ist für mich hierbei nur, dass komplette Stille herrscht, dies ist ein Moment, in dem man nur die Natur und sich selbst wahrnehmen/spüren möchte.

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!