enVie heARTwork – “it´s not all about fashion ~ it´s your identiy”


enVie heARTwork definiert sich als ein umfassendes Textil & Fabric Ressort in puncto Stoff & Mode. Jede Kollektion präsentiert sich mit internationalem Flair, einer Palette aus lebendigen Farben und einer einzigartigen Kombination aus luxuriösen Materialien. Die Stoffprints Ocean, Neon Nature & Portofino z. B. weckt die Lust auf Abenteuer, Reisen – davon – wovon wir alle immer wieder träumen.

Elle:
Basierend auf Liebe zu den schönen Dingen des Lebens gründetest du dein eigenes Stoff- und Modeunternehmen. Wann hast du deine Kreativität hierfür entdeckt, wie begann alles?

Nina Eiber:

enVie wurde im Frühjahr 2011 gegründet – genau genommen am 11. Juni 2011 gingen wir Online. Die Ideen hinter enVie heartwork ergeben ein Sammelsurium rund um mein Modeinteresse und daraus entstandenen „heArtworks“: von eigens „aufgemotzten“ Kleidungsstücken, Moodboards, Collagen und vor allem meinen Travel Diaries: Denn durch Reisen wurde ich meist inspiriert und im Zuge davon hat sich vieles auch realisiert. Im Prinzip war „enVie“ bis 2011 eine Art „hobby“ und immer schon ein Thema.


In meinem alten Job, musste ich regelmäßig nach Asien und in die Emirate reisen. Der positive Nebenaspekt war für mich dann nicht das Pool am Dach oder Faulenzen am Strand…. ich liebe es auf Märkten („Souks“) herumzuflanieren. Stofffabriken oder Gerbereien zu besuchen, um dort neue Rohmaterialien auszukundschaften. Früher war ich mit den „Resten“ zufrieden, die ich abkaufen konnte, damit ich mir eine Lachshautleder Tasche im Patchwork Stil (vor Ort natürlich) anfertigen ließ.

Leute haben mich immer wieder „beneidet“*1) um die individuellen Teile und wollten mir diese abkaufen bzw. mich beauftragen ihnen ähnliches zu organisieren – im Prinzip bestehende Modeklassiker von Army Jacke bis hin zum Schal, welche in Kombination mit anderen Textilien und Handarbeit veredelt werden – ob pompös bestickt, mit Applikationen gepatched oder mittels meinen Seideninnenfutter und –stoffen individualisiert. Schlussendlich hat mich mein bester Freund dazu ermutigt, dass ich doch daraus ein Start Up machen soll, die enVie Business Idee ist im Herbst 2010 geboren.

enVie heartwork ist allerdings kein Modelabel mit fixen Saisonen & Kollektionen. Viel mehr möchte ich meine Fashion Favoriten in enVie Version anbieten, unabhängig von der Jahreszeit und diese dann auch noch individuell veredeln (alias „reVived by enVie“). Das „CI Material“ von enVie ist übrigens Fish skin, also das veredelte Abfallprodukt von Lachs. Dieses Leder wird chromfrei in viele Farben gegerbt und weist eine tolle Lederqualität auf. Die Pigmentierung dieses Leders ist die Basis all meiner envie Stoffmusterstrukturen.



Elle:
Seit Sommer letzten Jahres hast du dein Online-Shop-Konzept „Envie Heartwork“ umgesetzt. Wen sprichst du für deine individualisierte Mode an?

Nina Eiber:

Jedes meiner Teile ist eigentlich nur entstanden bzw. vervielfältigt worden, weil es einer meiner Lieblingskleidungstücke ist. Abgesehen vom Design, lege ich auf Funktionalität und vielseitige Verwendung sehr viel Wert. Design, ein guter Schnitt bzw. Form und qualitativer Stoff sind die Hauptzutaten eines jeden enVie heartwork.

Angesprochen werden damit Personen, die sich in Ihrem Outfit primär wohlfühlen wollen („2nd skin“) und eben ihren eigenen Style leben und individuell tragen. Hauptzielgruppe bzw. meine primäre Kunden sind Blogger & Leute aus der Modeszene, worauf ich auch stolz bin, denn diese sind für mich immer einen Schritt voraus und setzen oft neue Trends.

Auf der Website werden primär meine enVie alltagstauglichen „Kofferteile“ angeboten. Da ich oft unterwegs bin, ist es mir wichtig, dass meine Kleidungsstücke nicht nach jedem Tragen gereinigt & gebügelt werden müssen. Und dass man damit Ouftits vom Airport Cafe bis ins chice Restaurant aufwerten kann.



Elle:
Arbeitest du alleine oder besteht schon ein Envie Heartwork Team?

Nina Eiber:

enVie steht für eiber nina in Vienna, weil die Designs und Stoffmuster ausschließlich von mir stammen. Ich mixe und heartworke also überall mit – primär aber Design und Vertrieb an Shops. Außer die Produktion, das Nähen und Online Shop Wartung – da habe ich tolle Leute, die mir helfen. Einstweilen keine fixen Angestellten, sondern externe Akteure und Partner gründen ein internationales enVie Team. Die Stoffe werden alle in Indien & Italien produziert, bedruckt und meist auch verarbeitet zu Schals, Tops & Kleider. Ansonsten importiere ich die Applikationen als fertig veredelte Rohmaterialien bzw. alle enVie Stoffe in Laufmeter, sodass die Fertigstellung dann bei meiner Schneiderin und enVie Partnern in Österreich erfolgt. Zudem wirke ich unter dem Namen enVie auch für Modeunternehmen und Designer als Kreativer Kopf mit …. das hat vor allem wirtschaftliche Gründe und um den Markenname besser und schneller zu positionieren. Besonders wichtig ist mir die Zusammenarbeit mit Silvia Gattin (silviagattin.com) – wir haben ein gemeinsames Büro und vermarkten die gemeinsame „GYPSET“ (eine Wortkombination aus „gypsy“ und „jetset“) Kollektion.



Elle:
Du kommst aus Wien. War es hilfreich mit Weaner Schmäh, humorvoll und ein bissel melancholisch und mit einem Lächeln an dein Projekt ranzugehen und es umzusetzen?

Nina Eiber:

Haha… Naja, „an weaner schmäh“ hab ich gott sein dank nicht wirklich. „Ur gemein, gelle“… Bin aus Oberösterreich. Aber ja – ich glaub meine ländlichen „la prairie“ wurzeln, die mir sehr viel natürlichkeit & offenheit geben, sind fix ein positives Merkmal, um das ganze ziemlich locker umzusetzen. Kreative Jobs darf man niemals verbissen machen, viiiiiel Geduld aufbringen, benötigt ein Bauchgefühl und MUSS authentisch & flexibel sein. Will nicht sagen, dass ich das alles voll intus hab… aber zumindest die Basis ist gegeben…

Meine Highlights:


Elle:
Kannst du dir auch vorstellen, zu reisen, um einzigartige Stücke für deinen Remix von selfmade Couture und Prêt-à-porter zu finden ?

Nina Eiber:

Na klar… das mach ich ja schon. Ich liebe es vor allem in London und Paris nach Klassiker zu stöbern. Ganz heiß bin ich auf Barbour Jacken, Trenchcoats und alles rund um Military. Und dies wird dann in Utility chic enVie heartwork couture umfunktioniert – eben mittels veredelung meiner enVie stoffe & co. Ich liebe es, wenn jedes Teil einer Kollektion bzw. jede Schal Edition eine eigene Hintergrundstory hat. Reisen sind die beste Basis dafür.



Elle:
Welche Zukunftspläne gibt es, was ist dein Ziel?

Nina Eiber:

1. „enViesion“ ein neuer Blog, der nicht nur über Mode & Outfitinspirationen Infos geben wird, sondern bewusst in Kooperation mit Bloggern, Leuten aus der Künstler, Mode und Musikszene & Globetrottern ein virtuelles enVie life&style diary werden soll.

2. enVie heartwork soll als Online Boutique aufgestockt & „revived“ werden, sprich nicht nur ausschließlich enVie Produkte, sondern ab Herbst 2012 möchte ich weitere Designer und deren tolle Produkte anbieten.

3. Hidden Sale am 22. Juni in Wien & für Herbst/Winter das gemeinsame „jouja reFURs enVie“ Projekt

4. MEIN ZIEL: spätestens im Herbst it´s time to say (en)VIETNAM – für summer story 2013…. & für einen premium fashion store eine eigene limitierte Kollektion lancieren.



Elle:
Wie lautet die Firmen-Philosophie?

Nina Eiber:

Die philosophie VON enVie lautet: “it´s not all about fashion ~ it´s your 2nd skin” … Mein Credo FÜR enVie lautet what we discover in our life, defines our style.

Elle:
xoxo und viel Erfolg – alles Gute, liebe Nina und danke für das Interview!

Nina:

Vielen Dank auch dir. Und vergiss nicht – dass enVie bracelet ist unser „fish-enVie-friends“ symbol 😉 xoxo


Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!